Wie kriege ich Selbstwertgefühl?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Vorschlag wäre eher strategischer Natur und längerfristig angelegt.

Ich würde vorschlagen etwas zu machen, das vorerst von deiner Umgebung nicht wahrgenommen werden sollte.
Also eine Sache die nur dich was angeht.

Es sollte nix mit deinem Äußeren oder deinem Körper zu tun haben.

Wenn du schon äußerlich gut drauf bist dann bringt eine Verbesserung hier wahrscheinlich nicht mehr selbstwert.

Du könntest anderen Leuten helfen, und zwar nicht denen die angesagt, beliebt oder gut aussehend sind. Die kriegen meist sowieso genug Unterstützung. 

Sondern eher denen die in diesen Bereichen benachteiligt sind. Das wird dir helfen Werte aufzubauen in Bereichen die oberflächlich nicht gleich ersichtlich sind, aber den Menschen in deiner Gegenwart ein gutes Gefühl vermitteln.

Vielleicht könntest du dich mit den Problemen von Leuten beschäftigen die dir nicht so nahe sind und versuchen diese mit ihnen zu lösen. Sowas wie ehrenamtliche Tätigkeit. Vielleicht hast du eine Freizeitbeschäftigung die sich für sowas eignen könnte.

In deinem Falle ist das sehr schwer, da kleine Traumen die im Kindesalter ausgelöst wurden sich meist auf das ganze Leben auswirken. Ich selber habe nicht das größte Selbstwertgefühl und auch nicht gerade das größte Selbstbewusstsein und kann dich somit sehr gut verstehen. 

Ich würde dir empfehlen dir eine Person zu suchen die sich dann jeden Tag von dir anhört was heute dein Selbstwertgefühl geschwächt hat, dann kannst du mit der Person darüber reden und dadurch, wenn dir immer wieder eine Person klar macht, dass das was deine Selbstwertgefühl schwächt etwas total unwichtiges ist, wirst du lernen damit umzugehen und ein besseres Selbstwertgefühl bekommen.

Mein Selbstwertgefühl entsteht aus der Erfahrung, dass ich in Ordnung bin und geliebt werde, so wie ich bin - ohne dafür etwas leisten zu müssen.

Eigentlich ist es vorgesehen, dass die Eltern bzw. die Familie, in der ich aufwachse, mir diese Akzeptanz und dieses Geliebtwerden vermitteln.

Wenn das nicht geschieht (wie anscheinend bei dir), dann gibt es Probleme.

Die wirksamste Methode, diese Probleme, bzw. die ihnen zugrunde leigenden Zuneigungsdefizite auszugleichen, ist sicher ein Mensch, der mir nachträglich dieses Gefühl des in Ordnung seins, des akzeptiert seins vermittelt (ein guter Freund oder eben ein Psychotherapeut).

Eine weitere Möglickeit ist es, sich Jesus Christus anzuvertrauen und sich von ihm genau das zusagen zu lassen. (Du bist geliebt - so wie du bist. Ich akzeptiere dich ohne Vorleistung und ich helfe dir).

Wenn also gerade kein geeigneter Freund oder kein Therapeut zur Verfügung steht, dann wende ich an Jesus (beten=reden mit Jesus). Er ist als Therapeut immer und überall verfügbar.

Vielleicht erstmal das "ich sehe gut aus und habe einen guten Körper" ablegen und dir überlegen was dich wirklich ausmacht... denn wenn das Aussehen und der Körper alles sind ist das klar dass das mit dem Selbstwertgefühl nix wird! Wenn du selbst nicht soo ganz klar kriegst wer du bist und was dich ausmacht red doch mal mit Freunden und Familie was sie denken was dich ausmach!

Was meinst du mit wer du bist ?

0

Naja ich meine jeder hat doch irgendwie eine Rolle oder seinen Platz im Leben... und wenn man da mit sich im reinen is dann dürfte das mit dem Selbstwertgefühl auch klappen!

0

Gib' stets das, was du willst.

Indem du dir selbst und auch deinem Selbst wert gibst, entsprechend mit dir umgehst und über dich denkst.

Denke hochwertig über dich.

Was möchtest Du wissen?