Wie kriege ich Sekundenkleber von Finger und Fingernagel?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hier hilft Wasser. Sekundenkleber ist nicht stabil in einer wässrigen Umgebung. Da Deine Haut mit Sicherheit etwa feucht ist musst Du also einfach nur warten. Beim Fingernagel wird es wohl etwas länger brauche...

Hallo !!! Ich kam heute auch "in den Genuss" ein paar von euren Tipps zu testen-ich hatte aber keine Geduld mich mit Laugenwasser dahin zu setzen....habe also Nagellackentferner probiert(nicht wörtlich=))-hat nicht wirklich viel gebracht.Muss aber dazu sagen,dass ich echt die halbe Flasche Sekundenkleber über meine Finger gekippt habe.Habe dann ne Zeit lang rum geknibbelt,zwischendurch ein paar mal mit warmen Wasser die Hände gewaschen und weiter geknibbelt---jetzt ist es schon wesentlich besser als vorher,trotzdem noch nicht komplett ab.Mein Fazit für diese Aktion: Einfach NOCH BESSER AUFPASSEN =)

Ich mußte gestern das Kinderkeyboard meines Sohnes kleben. ich hab auf die Tube gedrückt und es kam nix raus. Also hab ich weiter gedrückt. Immer noch nix. Dann wollte ich die Tube weg legen und hab dabei bemerkt, daß zwar kein Sekundenkleber aus der eigentl. Öffnung, dafür in Mengen aus der Verschraubung lief. Also kann man sich vorstellen, wie meine Finger ausgesehen haben... Schlau wie ich bin, I-net an und Hilfe gesucht. Denn ich weiß, daß Sekundenkleber in der Regel nicht auf Lösungsmittel (Nitro oder Nagellackentferner) reagiert. Es gab genau 1 Antwort, die sich von allen anderen abgehoben hat. Hab ich natürlich direkt probiert. Und siehe da, ich tippe diesen Text :D ISOPROPYLALKOHOL ist die Lösung!!! Der ist Bestandteil von z. B. Handdesinfektionsmitteln (wie Dibromol). 5-6 Mal Hände einreiben und bei jedem Mal mit einem Tuch reiben. Einfacher und schmerzfreier geht´s doch gar nicht!

Schlecht! Lies aber in der Produktinfo, worauf vor dem kleben zu achten ist. Vielleicht findest Du dort brauchbare Anhaltspunkte. Allerdings bringen die genannten Störfaktoren oder Kösungsmittel wenig oder sie wirken nicht gerade schnell. Am besten abschaben oder Abschleifen! Da die Haut schwitzt und ausserdem elastisch und beweglich st, fallen die Klebstoffreste mit der Zeit von aleine ab!

Kösengsmittel sind garantiert nicht die Lösung. Einzig und allein hilft friemeln und darauf vertrauen, dass die Haut spätestens nach 2 Tagen die Obere Schicht mitsamt den Kleberresten abgetragen hat.

0
@Regenmacher

Ich habe auch nicht zu Lösungsmitteln (Kösungsmitteln grins) geraten. Aber warmes Salzwasser mit etwas Pflanzenöl wirkt selbst bei eingetrockneten Zyanitklebstoffen recht gut, obwohl doch innerhalb von 2-4 Stunden.

0

Ich mach das so ich nehme eine Nagelpfeile und tu LEICHT reiben danach creme drauf und fertig

mit nitroverdünnung oder nagellackentferner.

ist dann zwar auch bischen schrumpelig hinterher, aber klebt nicht mehr zusammen :o))

Gute Erfahrungen habe ich mit Handwaschpaste gemacht.

Backpulver hilf :D hab das ausprobiert dauert ein bissel aber tut nicht weh :)

Was möchtest Du wissen?