Wie kriege ich Motivation (Angst vor Weltkrieg)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Martin Luther sagte mal:

"Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, so würde ich heute dennoch ein Apfelbäumchen pflanzen."

Kann deine sorgen verstehen, ich sehe die weltlage gerade auch direkt auf den 3.weltkrieg hinauslaufen. aber du musst es mal so sehen: wenn du deine projekte realisierst, und es passiert nichts schlimmes, ist alles schon getan. falls doch was passiert, wolltest du immerhin deine ziele realisieren und kannst stolz drauf sein, es versucht zu haben. ist ja nicht deine schuld wenn krieg ausbricht.

Besser informieren. Was gerade passiert ist nicht so nah an einem Weltkrieg dran, wie es einige sehen. Jedes große Land bzw Bündnis hat Nuklear-Waffen. Diese dienen zur Abschreckung... da wird nie etwas passieren, weil jeder Angst vor den Konsequenzen hat. Das was da im Nahen Osten passiert sind nur kleine Gruppen die einen mini-Krieg führen. Das ist absolut kein Vergleich zum 1. oder 2. Weltkrieg. 

Kopf hoch, die Welt ist noch nicht so weit :)

Am meisten Sorgen macht mir der Wahlkampf in den USA. Ich glaube auch erst wenn Hillary Clinton als Presidentin gewählt wird hab ich erst wieder die Möglichkeit mich zu motivieren aber wenn Trump gewinnt fühle ich mich als hätte ich gerade mein Todesurteil erhalten. Danke für die Antwort.

0
@xdrxms

Donald Trump ist ein neuer Tiefpunkt der USA. Langfristig wird das die ganze Welt weiter destabilisieren. Die USA sind an dem Chaos in Afrika und im Nahen Osten schuld, weil sie immer wieder stabile Regime zerschlugen und Terrornetzwerke entstehen ließen. Mit Donald Trump wird das nicht besser werden. Eher noch schlimmer. Aber auch das wird nicht zu einem Weltkrieg führen können. Eher noch zu mehr Terroristen :(

Hoffentlich konnte ich helfen :) 

0
@xdrxms

Clinton ist die mögliche Garantin für den nächsten Weltkrieg, Trump hingegen hat sich für eine friedliche Beziehung zu Russland ausgesprochen. Ich glaube, du hast die beiden verwechselt.

2
@BTyker99

Atommächte werden niemals gegen einander Krieg führen. 

0
@xdrxms

Du hast glaub ich noch nicht so viel Ahnung von der Politik. Sagen wir so , wie es jetzt ist mag es keiner ,Aber wenn Trump kommen sollte ....was gut wäre .Könne sich das alles verändern denn Trump möchte mit Russland Geschäfte führen was gut ist für Deutschland den er würde nicht mit Deutschland handeln. Anders ist es mit clinten sie führt die kriegsame oder wie auch immer und das würde krieg geben 😪😪😪😪

0

Weitestgehend möchte ich dir beipflichten, jedoch bei der aktuellen Situation im Nahen Osten von "kleinen Gruppen" zu sprechen, die einen "mini-Krieg" führen musste ich schwer schlucken. 

Das was gerade im Nahen Osten passiert, schon seit vielen Jahren, ist mehr als nur ein Scharmützel zwischen Kleingruppen, die Rebellen spielen wollen. Mittlerweile sprechen wir von einer Anzahl von Toten in Millionenhöhe, Länder in Trümmern liegen und grausamen Verhältnissen für die Zivilbevölkerung. 

An der Stelle sei der Bericht der "Physicians for Social Responsibility" empfohlen:

http://www.psr.org/assets/pdfs/body-count.pdf

Die Zustände dort vor Ort kommen den Zuständen sehr nahe, die im Westen zu Weltkriegszeiten herrschten, auch wenn das globale Ausmaß sicherlich ein anderes ist. Allerdings ist eine Relativierung in diesem Falle der, in meinen Augen, falsche Ansatz.

Liebe Grüße.

0
@EinNarr

Im Vergleich zum 1. oder 2. Weltkrieg ist es trotzdem nur ein mini-Krieg. Die Parteien streiten um eine Wüste mit knapp 20milionen Einwohnern, von denen viele schon geflohen sind. Es gibt etliche Kriegsparteien und etliche Seiten. In den Weltkriegen standen sich unglaublich große Heere gegen über. Und dort? Die Einheimischen kämpfen mit einfachsten Mitteln... Russland, die USA, oder die EU könnten ganz Syrien ohne Probleme in wenigen Wochen einnehmen, das wäre ein richtiger Krieg. Aber das was da jetzt passiert ist pipikram.

0

Dann erst Recht jetzt. Sagen wir mal es würd dazu kommen. Dann kannst du jetzt entweder nichts tun und drauf warten oder das beste aus deiner Zeit machen. Das solltest du aber auch so weil man weiß ja nie wie lange man noch lebt. 

Was möchtest Du wissen?