Wie kriege ich mich in Form?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du darfst dich überhaupt nicht so stark auf dein Gewicht konzentrieren. So wie ich dich verstehe, willst du ja auch Muskulatur aufbauen. Theoretisch würde das bedeuten, Fettabbau + Muskelauffbau = gleiches Körpergewicht.

Genau das geht aber nicht. Du kannst grob in zwei Phasen unterscheiden. Masseaufbau oder Definition, also Abbau von Fett. Auch wenn das für dich Kontraproduktiv klingen mag, würde ich dir empfehlen erstmal Masseaufbau zu betreiben, was natürlich auch immer bedeutet etwas "fetter" zu werden. Aber du brauchst vorerst Muskulatur um überhaupt etwas definieren zu können.

Da kommt deine Diät ins Spiel. Du kannst keine Muskeln aufbauen, wenn du nicht genug Energie zuführst. Also im Kaloriendefizit bist. Egal ob Diät oder nicht, hungern darfst du schon mal gar nicht. Auch wenn das für dich merkwürdig klingt, iss normal, trainiere, baue ertmal Muskeln auf. Die verbrauchen auch im Ruhezustand Energie.

Dann schaust du mal, wie es aussieht und machst eventuell noch mal eine Diät. Das muss überhaupt nicht extrem sein. Schränke eine Weile Kohlenhydrate ein, das funktioniert bei mir meist schon sehr gut.

Wichtig, führe Buch. Nicht nur über dein Gewicht. Viel aussagefähiger ist der Körperfettanteil. DU kannst mit 80 Kilo fett sein, du kannst aber auch zu 80 Kilo ein definierter Muskeltyp sein. Und quatsch einfach mal einen guten Freund an, wenn es um die Beurteilung deines Körpers geht. Das kann man selbst tatsächlich immer am schlechtesten. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forlindorn
08.09.2016, 09:05

Das klingt zugegeben an sich erstmal nicht schlecht aber nach 1-1,5 Jahren versuch Muskelaufbau (dabei hab ich normal gegessen) hat sich eig. nichts getan wo jetzt natürlich so ein bisschen die Motivation raus ist. 

0
Kommentar von Forlindorn
08.09.2016, 12:21

Zurzeit 1,80 und 66kilo etwa. Die verteilung ist wie gesagt nicht ganz proportional wie gewollt. Das Training hat erst nach dem Abnehmen etwa ein Jahr später angefangen (oder auch 2 ) aufgrund vom muskelabbau , körperfettverteilung und dem wunsch der mit dem älter werden gerne mal kommt ein wenig "muskolöser" zu werden

0

Ohne dich irgendwie anzugreifen,

aber du hast dem Thema viel zu wenig aufmersamkeit geschenkt.

Deinem
Text kann ich herauslesen das du unter umständen der Meinung bist,
hungern zu müssen um abzunehmen.( Da du davon ausgehst an der stelle
"..
aber wirklich gehungert habe ich garnichtmal".

Das
sich nach dem "abnehmen" noch Fett an bestimmten Stellen
sammelt, liegt daran, dass wir ein "Genetisches System"
haben wo das eben so bestimmt wird wo und wieviel angelegt wird. Um
das weg zu bekommen hilft es nicht diese bestimmte stelle zu
trainieren ( wie es viele unwissende tun ), sondern den kompletten
Körper fitt zu halten.

Die beste möglichkeit um schnell Fett
zu verlieren ist aufjedenfall Kraftsport, da so Muskeln erhalten bzw
aufgebaut werden können, wodurch ein Kaloriendefizit eintritt. Ist
der Kaloriendefizit( egal ob mit oder ohne Sport ) zu hoch, merkt
sich das der Körper..sobald du wieder anfängst "normal"
zu essen wird der Körper denken "Okay,
ich hatte 2 Wochen
lang kaum Essen, also werde ich alles was ich jetzt
bekomme
speichern um für die nächste zeit, für den Fall das ich wieder
zu
wenig Essen bekomme geschützt zu sein". Bedeutet, man muss
aufpassen wiesehr man ins Defizit geht.

Und damit ist es noch
längst nicht getan. Es fängt bereits bei kleinigkeiten an, wie
zb.wen man eine sehr gesunde Proteinreiche Malzeit vor sich hat und
sich davor oder danach etwas ungesundes rein zieht, was den
Insolinspiegel negativ beeinträchtigt und somit das Essen
davor/danach nicht mehr richtig bzw falsch vom Körper "bearbeitet
wird"...

Ich betreibe seit 3 Jahren Kraftsport und habe
erst seit 1nem Jahr angefangen mich über die Ernährung schlau zu
machen und ich kann dir ein sagen, der Spruch "30% Training
& 70% Ernährung" ist garnicht mal so falsch. Ernährung
ist das A und O .. der Kraftstoff für den Körper.. Möchtest du
altes Öl schlucken oder dein Treibstoff optimieren und dich stärker,
schlauer, schneller und und und machen ? Du wirst in diesem Forum
keine Anleitung zu deinem "Problem" bekommen das Millionen
von Menschen haben. Warum? Weil das Wissen das du dafür brauchst
nicht in einem Text geschrieben werden kann.

Das soll dich
nicht abschrecken, sondern Motivieren.

Ich habe damals auch
diese bescheuerten Pläne von verschiedenen Gyms bekommen und kann
dir nur sagen, schmeiß es weg..verbrenne es und hör am besten
garnicht hin wen die "Trainer"
mit dir reden. Das
Internet bietet heutzutage die Möglichkeit sich
extrem viel
Wissen anzueignen, wichtig ist nur das du richtig nach
Informationen
suchst. Beispiel: Auf die Frage "Welche Ernährung ist gesund"
wirst du auf Google mehrere Millionen Ergebnisse finden..die ersten
davon sind irgendwelche PseudoWissenschafler die von irgend nem Müll
reden..warum
hast du in diesem Fall falsche Suchergebnisse
bekommen? Weil du deine
Frage zu grob gestellt hast. Denke über
deine Ernährung nach.. Informiere dich wo der unterschied zwischen
BIO Eiern und "Normalen" Eiern liegt..das es nicht nur um
die Hühner geht, sondern auch darum das "Normalen" Hühner
genmanipuliertes Essen bekommen das auch dir schadet und somit die
angeblichen "Proteine" die das Ei hat, garnicht richtig
verwehrtet werden können..

Informiere dich..








Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forlindorn
07.09.2016, 08:28

Das hast du falsch verstanden. Damit wollte ich nur sagen das ich kein Krankhaftes hungern betrieben habe weil der ein oder andere bei der Gewichtsabnahme in dem Zeitraum bestimmt an magersucht oder ähnliches gedacht haben könnte.

0

Hallo!

und innerhalb von 2-3Monaten von 80 auf 60 Kilo runtergearbeitet 

Wenn Deine Haut das mitgemacht hat - großes Glück. Ist eigentlich zu schnell. 

Sowohl bei der Figur wie auch beim Muskelaufbau spielt natürlich die Genetik mit.

Einen Trainingsplan kannst Du Dir vielleicht im Netz erstellen lassen : 

wikifit.de/trainingsplaene

Zusätzliches Eiweiß wirst du nicht brauchen - es ist kontraproduktiv. Dazu mal diese Antwort von mir lesen, alles Gute.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-gezielt-an-den-seiten-neben-den-bauchmuskeln-und-unteren-bauchmuskeln-die-kleine-fettschicht-verlieren?foundIn=list-answers-by-user#answer-220941546

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?