Wie kriege ich meinen Kinderwagen die Stufen hoch?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Auch wenn meine Beiden aus dem Kinderwagenalter längst raus sind, kenne ich das Problem recht gut. Uns blieb damals nichts anderes übrig als den Kinderwagen in der Garage zu parken. War nicht so toll aber mann gewöhnt sich dran.

Allerdings kam mir gerade vor kurzem ein Werbeblatt unter (eine Freundin ist Hebamme und erhält alle möglichen Werbeschreiben). Da wurde eine sog. Kinderwagenrampe angepriesen was ja wohl genau für Deinen Zweck ist. Unter www.kinderwagenrampe.de gibt's eine ganz gute Seite. Das Teil ist aber nicht ganz billig:-(

Danke für den Tipp mit Rampe! Da wir uns für Sofia auch noch Geschwisterchen wünschen lohnt sich die Investition ja vielleicht. Ausserdem gibt es ja Verwandte, die zur Geburt (wir haben doch schon 20 Strampler und 8 Schmusetücher...) oder demnächst zur Taufe zusammenlegen können. Muß nur noch der Vermieter mitspielen...

0

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!

Ich stimme Kassi1 voll zu! Kauf Dir ein Tragetuch und später evtl. eine Manduca-Tragehilfe und trage Dein Kind. 1. hast du dann nicht das Problem, einen Kinderwagen hoch oder runter zu schleppen und 2. ist Dein Baby dann NOCH zufriedener, als es vielleicht jetzt schon ist. Denn ganz nah bei Mama (oder auch mal bei Papa) haben sie am liebsten. Ach und bevor irgendwelche Bedenken aufkommen: Nein, dem Rücken schadet es nicht und mit Liebe kann man Kinder nicht verwöhnen, Luft bekommen sie auch ausreichend und gegen das Schwitzen auch in der warmen Jahreszeit hilft "nix weiter anziehen".

Alles Gute weiterhin.

P.S.: ansonsten: als ich noch ein Kinderwagen genutzt habe, habe ich ihn täglich mit meiner Tochter ein paar Stufen in den Keller kontrolliert hopsen lassen. Dem Wagen geht es heute noch super! Also keine Angst. Die Wagen müssen das aushalten!

es gibt einen motorischen Treppensteiger, der liegt aber bei ca. 2500 Euro

Ist preislich indiskutabel, das lohnt sich erst ab 20 Kindern... Trotzdem danke!

0

schade, dass du bei der Anschaffung nicht an dieses Problem gedacht hast, denn es gibt praktische,klappbare Modelle, die nicht viel Gewicht haben. Sonst bleibt wirklich nur die Hopsmethode...

Bring den doch runter in den Fahrradraum und Dein Partner bringt den dann hoch in die Wohnung, ansonsten kannst Du das Baby doch in einer Trage auf dem Bauch transportieren, ist zum Anfang ganz praktisch und für das Baby auch gut. Später dann einen leichten Wagen kaufen, allerdings versteh ich nicht, warum Du den nicht die paar Stufen hochträgst, so schwer ist eigentlich kein Wagen, das man das nicht schafft.

"so schwer ist eigentlich kein Wagen, das man das nicht schafft."

Du lebst in einer anderen Welt als ich.

0

unten stehen lassen, evtl zusammenklappen (wenn möglich) ansonsten tochter hochbringen und kinderwagen mit beiden händen hochtragen, so dass er die stufen garnicht erst berührt....aber wirklich schaden, wird dem wagen das nicht, wenn er die stufen berührt, solang du ihn net fallen lässt.

herzlichen glückwunsch zur geburt ;-D

war bei mir damals auch so,und ich habe im dritten stock gewohnt,und dann noch den einkauf im korb unter dem kinderwagen......kannst du nicht umziehen?villeicht kannst du ja mal mit deinen mitbewohnern reden.sonst fällt mir so schnell auch nichts ein,aber ich wünsche dir viel glück,diese zeit geht auch vorbei.

Erst Kind hochbringen und sicher lagern, anschließend mit dem Bügel zuerst die Treppe vorsichtig Stufe für Stufe hochziehen. Geht mit der Zeit ganz fix, wenn du dabei den Wagen noch zu dir ankippst. So kommt man notfalls (nach ein bisschen Übung) auch mal mit Kind zur U- oder S- Bahn, wenn keine Hilfe in Sicht ist. Beim letzten Kind hatte ich dann einen VW Sharan, da habe ich den Wagen einfach ins Auto gestellt, wenn ich ihn nicht brauchte- ohne Klappen- war genial.

ich habe meine kids im tragetuch befördert, weil die erste wohnung im dritten stock lag.... entsprechende liftmöglichkeiten sprengen die finanzielle verhältnismäßigkeit....kleinen, klappbaren wagen anschaffen...ansonsten...treppe hochhopfen....:-(

Wir hatten das Problem auch...Klapp' ihn zusammen und stell' ihn in den Hausflur- enger als es bei uns war kann es nicht sein :o)))

Besorge Dir doch im Baumarkt 2 Bretter, die man auf die Stufen legen kann. Oder im Auto lassen oder zusammenklappen und tragen (in den Keller)

Den Wagen im Fahrradkeller runter tragen.Du mußt iin ja nicht in die Wohnung stellen, das ist blödsinn.

Das ist eine Frage, die vor dem Kinderwagenkauf geklärt werden sollte. Genau wie die Frage, ob das Teil auch ins Auto passt.

Naja, es dauert eh nicht lange und Du kannst einen kleineren Buggy nehmen, den kannst Du zusammengefaltet hochtragen.

Ja, ich hab in dann unten stehen lassen.

Ist doch kein Platz da.

0
@Malkia

Bei mir ging es nicht anders, ich hätte den Wagen in den 3. Stock tragen müssen und das ging garnicht.

0

stell doch den wagen in euren keller rein,dann brauchst ihn nicht hochtragen,herzlichen glückwunsch zur geburt

Was möchtest Du wissen?