Wie kriege ich meinen Kinderwagen die Stufen hoch?

12 Antworten

Bring den doch runter in den Fahrradraum und Dein Partner bringt den dann hoch in die Wohnung, ansonsten kannst Du das Baby doch in einer Trage auf dem Bauch transportieren, ist zum Anfang ganz praktisch und für das Baby auch gut. Später dann einen leichten Wagen kaufen, allerdings versteh ich nicht, warum Du den nicht die paar Stufen hochträgst, so schwer ist eigentlich kein Wagen, das man das nicht schafft.

"so schwer ist eigentlich kein Wagen, das man das nicht schafft."

Du lebst in einer anderen Welt als ich.

0

es gibt einen motorischen Treppensteiger, der liegt aber bei ca. 2500 Euro

Ist preislich indiskutabel, das lohnt sich erst ab 20 Kindern... Trotzdem danke!

0

Auch wenn meine Beiden aus dem Kinderwagenalter längst raus sind, kenne ich das Problem recht gut. Uns blieb damals nichts anderes übrig als den Kinderwagen in der Garage zu parken. War nicht so toll aber mann gewöhnt sich dran.

Allerdings kam mir gerade vor kurzem ein Werbeblatt unter (eine Freundin ist Hebamme und erhält alle möglichen Werbeschreiben). Da wurde eine sog. Kinderwagenrampe angepriesen was ja wohl genau für Deinen Zweck ist. Unter www.kinderwagenrampe.de gibt's eine ganz gute Seite. Das Teil ist aber nicht ganz billig:-(

Danke für den Tipp mit Rampe! Da wir uns für Sofia auch noch Geschwisterchen wünschen lohnt sich die Investition ja vielleicht. Ausserdem gibt es ja Verwandte, die zur Geburt (wir haben doch schon 20 Strampler und 8 Schmusetücher...) oder demnächst zur Taufe zusammenlegen können. Muß nur noch der Vermieter mitspielen...

0

Nachbarn terrorisieren einen regelrecht....

Hallo allerseits

Also wir (nicht nur mein Partner und ich, sondern die gesamte Etage mit fünf mietparteien) hat ein Problem mit den Nachbarn... Am besten ich zähle die Probleme einfach mal auf:

  • der Hausflur ist extrem hellhörig, grundsätzlich wird nur dort lautstark gerstritten oder herumgekramt

  • die Türe zum müllschlucker wird grundsätzlich offen gelassen, dementsprechend stinkt es penetrant im gesamten flur, der Gestank zieht bis in die wohnungen

  • Wochenlang herumstehender Sperrmüll blockiert Fluchtwege

  • die Kinder spielen auf dem Flur Fußball ungeachtet dessen ob der Ball vielleicht gegen eine der wohnungstüren donnert oder eventuell Gegenstände beschädigt

  • die Tür zum Treppenhaus wird offen gelassen damit es durch die wohnungen zieht und die Türen klappern und knallen

  • mutwillige Zerstörung Eigentums anderer Mieter (schuhschränke, Fahrräder)

Wir haben es auf jede erdenkliche Art versucht: persönlich, vermieter, hausverwaltung, polizei.... nichts bringt was: es wird immer hoch und heilig Besserung gelobt, dann geht das drei Tage lang gut und dann beginnt das ganze von vorn....

Nun mache ich mir ein wenig sorgen, ich stehe kurz vor der Entbindung meines Kindes und bei diesen Nachbarn habe ich ja sogar schon Angst den leeren Kinderwagen auf dem Flur stehen zu lassen... Und bei dem lärm bin ich mir nicht sicher ob mein kind überhaupt in Ruhe schlafen kann... von einer Anzeige haben die Mieter bis jetzt abgesehen....

Ich weiß nicht was das werden soll... ein Umzug kommt für uns nicht in Frage da wir uns sonst wirklich wohl in dieser Wohnung fühlen und uns mit den anderen Nachbarn prima verstehen....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?