wie kriege ich es hin, dass meine stockrosen gut wachsen?

2 Antworten

Ja,  ja die wollen nicht jeden Boden , ist es dir schon aufgefallen da wo Sandiger Boden ist und das Wasser  schnell wieder ablaufen kann, etwas Geschütz wie eine Hecke , Mauer oder Zaun wachsen sie wahnsinnig gerne.

Sie wachsen im ersten Jahr nicht so sehr viel und blühen nicht, erst im zweiten Jahr geht es los, etwas Brenneseljauche ist immer gut sonst brauchen sie ab einer höhe von 120 cm  einen Stock oder am Zaun fest binden.

So bald die Blüten abgeblüht sind abschneiden das macht man auch mit den  abgestorbenen Blätter , manchmal werden die Blatter krank schnell abschneiden und in die Tonne das sich die Krankheit nicht ausbreitet.

Ich hoffe das hat dir weitergeholfen, wenn nicht melde dich wieder.

Viel Erfolg

Kalanchoe Blossfeldiana dauerhaft im Glas

Hallo, ich habe seit 3 Jahren eine Kalanchoe und würde diese nun gerne dauerhaft in einem Glas eintopfen, unter anderem wegen Sauberkeitsgründen was abgefallene Blüten usw angeht. Jedenfalls ist nun meine Frage, kann man die Pflanze in so ein Glas pflanzen? Also so eines was als Beispiel 40cm hoch ist, ca so hoch wie meine Pflanze, oder geht die dann auf Dauer kaputt? Hänge sehr daran.

MfG

...zur Frage

wie groß muss der pflanzkübel sein?

Hallo.

Ich habe mich entschieden, auf dem Balkon (7. Stock) Chilis anzupflanzen. Ich habe mich bereits für zwei recht vertikal wachsende Planzen entschieden, die 50-70cm hoch werden. Jetzt weiß ich nicht, wie groß der Kübel sein muss, damit die Pflanzen nicht umgeweht werden.

Vielleicht hat schon jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Fleischfresssende Pflanzen überwintern?

Hallo zusammen,

aktuell ist es sehr heiß hier in Nordrhein-Westfalen. Ich habe vor ca 2 Monaten Fleischfressende Pflanzen auf meinem Balkon gepflanzt (saraccenia und venusfliegenfallen) . Diese wachsen in der Erde sehr gut.

Nun wird es auch irgendwann Winter und ich frage mich wie die Pflanzen den milden rheinischen Winter überleben... lass ich diese draußen?

Oder hol ich sie rein und hoffe das sie im Frühjahr wieder aufgehen?

vielen dank für eure Hilfe Und beste Grüße aus dem Rheinland!

...zur Frage

Jungpflanzen und Sonne?

Hallo, ich habe mir Levkoien, Sonnenhut und die Schwarzäugige Susanne und weitere aus gesäht und diese stehen jetzt schon pikiert in 5 X 5 cm großen Töpfchen

Während Hahnenkamm die sonne zu vertragen scheint, gehen die Levkoien schon nach ner halben stunde sichtlich in die knie??

Die levkoien sind erst 4 cm hoch, ist dass noch zu früh??

Genau wie bei der Schwarzäugigen, Susanne die ja ein Sonnenanbeter sein soll, diese stehen in 9 X 9 cm große Töpfe und sind schon bis zu 15 cm hoch gerankt, jedoch ne stunde in der sonne, hängen die blätter sichtlich.

Gurke is das selbe auch 10 cm hoch und in der sonne knicken die ein

Ist das am Anfang so und oder wie macht ihr das?

Wäre es besser die pflanzen zu mindest Vormittag wenn man arbeiten ist im schatten draußen oder lieber drinnen stehen zu lassen und nach der Arbeit am Nachmittag erst wieder raus stellen

Falls jemand gute informative Links kennt wäre für einen Hinweis dankbar

Sonnigen Gruß

...zur Frage

Begrünung vor dichtem Gartenzaun?

Hallo, ich habe im Garten eine Metallwand als Zaun vom Nachbarn 2 Meter hoch die ich nicht berühren darf. Welche Pflanzen könnten dort ohne Sonne wachsen? Bitte helft mir!

...zur Frage

Wie nennt man Pflanzen die keinen Erdgrund brauchen?

Ich hab das schonmal gelesen und jetzt fällts mir nicht mehr ein! Ich suche Pflanzen denen es reicht wenn sie eine Xaxim oder Korkwand haben an denen sie fest wachsen können! Also Pflanzen die keine Erde brauchen!

Ich meine jetzt nicht Efeu der an der Wand hoch wächst sondern die Pflanzen die komplett an der Wand wachsen können, da gibts nen Begriff für all diese, den ich nicht mehr weiß!

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?