Wie kriege ich die Narben der Gürtelrose Weg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gehe davon aus, dass Deine Gürtelrose abgeheilt ist - also nicht aktuell "blüht". - Anderenfalls rate ich Dir: Halte Dich an die Anweisung Deines Arztes.

.

Bei Gürtelrose gebe ich gern diesen Tipp:

Lies hier meine Antwort und auch die Kommentare direkt darunter:

http://www.gutefrage.net/frage/nervenschmerzen-nach-guertelrose

Ich selbst hatte mal eine beginnende Gürtelrose und behandelte mich sofort auf diese Weise. Schmerzen kamen bei mir gar nicht auf - und Narben habe ich auch nicht.

Andere berichteten mir von Schmerzen nach einer Gürtelrose, wandten diese Methode an und hatten Erfolg, die Schmerzen verschwanden.

.

An Deiner Stelle würde ich morgens und abends die Fläche mit frischem Urin einreiben. Es riecht wirklich nicht unangenehm. Achte darauf, dass an die frisch eingeriebene Stelle solange keine Kleidung oder Deine Haare (falls sie lang sind) drankommen, bis Deine Super-Medizin wirklich vollkommen eingezogen ist.

Ich drück Dir die Daumen, dass sich Dein Körper an die Arbeit macht und die Haut dort heilt.

.

Ich bekam mal einen seltsamen Ausschlag am Arm, der sich "hochzog" bis zur Schulter und dann weiter Richtung Brust. Ich ging damit zum Hautarzt, der mir Urea-Salbe empfahl. - Weil ich schon sehr gute Erfahrung hatte mit meiner eigenen Super-Medizin, rieb ich mich ab sofort zweimal täglich mit meinem frischen Urin ein ... und der Ausschlag ging vollständig weg.

Hey,

Frag doch mal bei deinem Hausarzt oder Hautarzt nach, was man da machen kann. Normalerweise verblassen die Narben, in dem man sie eincremt und der Sonne aussetzt.

Narben verblassen mit der Zeit, aber ganz weg bekommst Du sie nie.

Ich halte es mit Josef Reding: "hast du´ne Macke, dann sei froh, dann kannst du hier auf Erden kaum mehr verwechselt werden!"

Was möchtest Du wissen?