Wie kriege ich CK75 Federstahl dazu nicht mehr zu verbiegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zur letzten Frage:

Der Federstahl eignet sich für eine Armbrust. siehe hier:

http://www.armbrust-manufaktur.de/index.html

Zu Deinen Abmessungen: 3mm Dicke erscheint mir etwas dünn, ich würde es mit 5mm versuchen.

Kaltgewalzter Federstahl ist kaltverfestigt und eignet sich nicht, um hohe elastische Federkräfte aufzubauen. Da er sich verbiegt, ist er plastisch verformt. Er muss jetzt weichgeglüht werden, um ein homogenes Ausgangsgefüge für den Vergütungsprozess zu bekommen.

Der Stahl muss vergütet, d.h., gehärtet und angelassen werden. ~840° Härtetemperatur, abschrecken in Öl, anlassen auf etwa 200°

Dadurch wird u.a. die Streckgrenze erhöht, was dem elastischen Federpotenzial entspricht.

Was möchtest Du wissen?