Wie krieg ich ihn dazu, dass er bei mir bleibt?

9 Antworten

Sag ihm nochmal, dass du glücklich bist! Das er ein toller Freund ist und dass du gar keinen anderen willst :) Sag ihm, dass du einfach mal erwähnen wolltest, was dich stört...ganz ohne Vorwürfe! Es ist ganz normal in einer Beziehung, dass man miteinander über sowas redet, es kann doch auch nur funktionieren, wenn jeder sagen darf, was ihn bedrückt. Gerade das mit dem "gemeinsam durchstehen" ist doch, was eine Beziehung stärkt, auch wenn es in deinem Fall ja nicht wirklich etwas durchzustehen gibt. Ich denke er muss verstehen, dass du ihn einfach auf ein paar Sachen ansprechen wolltest, ganz locker! Es ist ja nicht so, als hätte er alles falsch gemacht und du könntest gar nicht mit seinem Verhalten leben! Aber so fühlt er sich wahrscheinlich, man ist da sehr schnell persönlich angegriffen...zeig ihn, dass du ihn genauso liebst wie immer, jeder akzeptiert den anderen, wie er ist. Nur man darf auch sagen, wenn einem was auf dem Herzen liegt :)

PS: Vielleicht hilft es auch, ihm diesen Post hier zu zeigen und zu sagen "Schau wie wichtig mir das ist! Ich will dich nicht loswerden..." Das hat anderen glaube ich bisher auch schon geholfen, die hier eine Frage zu ähnlichen Themen gestellt haben.

Dankeschön aber das sind halt schon alles Sachen die ich ihm sagte...er hat sich total darauf fixiert wie sehr er mich verletzen würde und das er damit nicht leben könnte 

0
@Angelstar98

Ich ich weiß, man verrent sich da. Und du kannst nichts anderes machen, als ihm das wieder und wieder zu sagen...Bitte ihn darum, dir zu vertrauen. Wenn es in eurer Beziehung einmal darauf ankommt, dann ist jetzt der Zeitpunkt!

0

Indem du ihm es so ehrlich und offen sagst wie uns gerade.
Leg ihm deine Gefühle offen und sage dazu das du keinesfalls die Beziehung beenden willst. Pber Probleme miss man nunmal sprechen und sie dann lösen und nicht davor weglaufen. Deswegen seit ihr ja nicht zusammen. Es gibt eben nicht nur gute Tage in einer Beziehung. Hoffe es hilft dir ein wenig weiter. Viel Glück heute abend :)

Reden, reden, reden. Sag ihm doch, wie du es hier schreibst. Dass er immer ein toller Freund war. Zähl ihm viele Gelegenheiten auf, wo er richtig gehandelt hat. (Wenn dir das spontan schwer fällt, schreib ihm einen Brief.)

Und sag ihm, dass du ihm die Kritik nicht gesagt hast, weil er im Grunde schlecht für dich ist, sondern weil du ja mit ihm zusammenbleiben willst und deswegen gern das Schlechte auf Dauer ändern würdest. Dass du zusammen mit ihm eine Lösung finden möchtest.

Genau das hab ich ihm gesagt aber er ist hat anscheinend so eine angst das ich nicht Glücklich bin und ich kriege dies einfach nicht von aus dem Kopf. Er sagte dieser Gedanke würde ihm so belasten das er jetzt die letzten Tage garnicht geschlafen hat

0
@Angelstar98

Aber hat er gesagt, dass er sich deswegen von dir trennen möchte?

0

Was möchtest Du wissen?