Wie krieg ich den Reifrockring "kaputt"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise nimmt man für ein Stahlband eine Blechschere, da hat wollyuno ganz Recht und sicher kannst du es auch mit dem Bolzenschneider durchtrennen. Du solltest den Stoff dennoch 2-3cm dazu auftrennen. Besser die paar Stiche danach wieder zunähen als dass der Stoff irgendwie verletzt wird, reißt ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder hast du einen handwerker im bekanntenkreis, der mit werkzeug gut ausgestattet ist oder du schaust wo in deinem ort eine schlosserei sit udn gehst dort hin. die haben geügend wissen, um das ding aufzukriegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kleine dünne blechschere wär am besten geeignet,weniger kraftbedarf wie bei seitenschneider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einen Schraubstock einspannen und kurz mit der Bügelsäge. Danach mit der Feile entgraten, sonst reißt du dir beim Rausziehen alles kaputt.

Oder falls vorhanden geht auch Schleifscheibe un der Bohrmaschine oder Trennschleifer. Augenschutz und so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kirschkerze,

wenn Dir für den Seitenschneider die Kraft fehlt, solltest Du einen Bolzenschneider verwenden!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjQ2JjtuprLAhXFthQKHZ-tBg8QFgg6MAE&url=http%3A%2F%2Fwww.obi.de%2Fdecom%2Fproduct%2FLUX_Bolzenschneider_670_mm_Classic%2F1624881&usg=AFQjCNF2bqx8VXHwoY8t70cC5TsS4w8Sxw

Mit dem benötigst Du kaum mehr Platz, wie mit dem Seitenschneider!

Vielleicht ist eine Baustelle in der Nähe, wo Du einen kurz benutzen kannst!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?