Wie kreiert ihr euch die ideale Lernatmosphäre?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo bohne,

es kommt zumindest bei mir immer darauf an, was gelernt wurde, wieviel zeit und ob es mir persönlich spaß macht oder nicht.

wenn es dinge waren, die ich das erste mal gehört habe und die einfach auswendig gelernt werden mussten, meist daheim. den schreibtisch komplett leer gemacht und nur das benötigte lernmaterial durfte drauf sein.

wenn es dinge waren, die mir spaß machten, die ich bereits ein wenig konnte, dann auch mal in einer lerngruppe mit anderen, locker darüber reden und bei was zu essen und zu trinken  das wissen der anderen zu hilfe nehmen.

bei schwierigen dingen, mit denen ich probleme hatte oder wenn die zeit sehr knapp war zum lernen, die habe ich meist nachts gelernt - absolute stille und die lernlampe war ein bisschen wie der fokus.

lg, porre

Jeder brauch was anderes. Ich bin immer gerne mit dem Auto an einen ruhigen Platz gefahren und Handy daheim gelassen. Ruhe, frische Luft und keine Ablenkung

klingt gut

0

Bestenfalls Stille, gute Luft und Platz.

Was möchtest Du wissen?