Wie krank darf meine Tochter(3J) vor einer OP sein?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, bibabaulilein. Bei keiner OP, sei sie so auch noch so klein, darf man Erkältungssymptome haben, wie deine Tochter sie aufweist. Vorschlag: Dienstag anrufen und Fall schildern -kann ja auch sein, dass es sich bis zum 7. derart bessert, dass alles klappt, lG.

Danke für den Stern und ich hoffe, es klappt - damit es deinem Mädelchen besser ergeht als mir, Gruß also.

0

Der Arzt muss die Narkosefähigkeit feststellen, das heisst sie darf keine Erkältung haben. Das wird so oder so kontrolliert vor dem Eingriff. Du siehst ja, was sich in den nächsten Tagen entwickelt.

Das wird dir der Arzt sagen.

Bis zum 7. 10, sind es noch ein paar Tage ... und da können sich die Symptome dieser "kleine Grippe" noch verändern.

Kann sein, dass sie bis dahin verschwunden sind, kann auch sein, dass sich der Gesundheitszustand deiner Tochter verschlimmert.

Jetzt musst du erst einmal Ruhe bewahren ... und ... wenn es dann so weit ist, wird dein Kind ohnehin nochmals untersucht, und bei der Gelegenheit kannst du auch gleich dem Arzt sagen, wie das mit der "kleinen Grippe" gewesen ist.

Im Zweifelsfall wird der Arzt von sich aus den Termin verschieben.

Macht die Kollegin das, um zu provozieren?

Kennt ihr es, wenn jemand ganz trocken hustet? Weder ist seine Stimme angeschlagen, noch hat er eine verstopfte Nase (ist also krank), noch hat er eine raue Stimme, usw... und trotzdem hüsteln solche Menschen... das klingt ja schon so, als ob es total überflüssig wäre.

Und dann hustet so ein Mensch ca 2 Mal pro Minute für mehrere Stunden lang... machen die das nur um zu provozieren?

...zur Frage

Zahlt die krankenkasse bei cghronisch verstopften nebenhöhlen?

Zahlt die krankenkasse eine op wenn man andauernd chronisch verstopfte nebenhöhlen hat und kaum atmen kann durch die nase??

...zur Frage

Verstopfte Nebenhöhlen, was hilft?

Guten Tag
Ich habe mir eine Grippe eingefangen. Dazu gehört natürlich auch eine Verstopfte Nase. Ich habe andauernd das gefühl schnäuzen zu müssen, doch das hilft nichts, der schleim hockt einfach in den nebenhöhlen fest und es hilft nichts. Ich hab auch schon Dampfbad und  inhalieren versucht, hat mir aber auch nicht viel Besserung verschafft.

...zur Frage

Was hilft mehr bei Erkältungen/Grippe Aspirin, Paracetamol oder andere und Tipps?

Ich habe gerade eine leichte Erkältung. Trockener Hals , ein wenig Husten, verstopfte Nase und laufende Nase. Was hilft gegen die Erkältung schneller zu heilen.

...zur Frage

Habe ich Heuschnupfen oder bin ich Krank?

Hallo, Ich bin allergisch gegen Greßer aber die Letzten Jahre immer nur Probleme mit der Nase gehabt. Seit 2 Tagen ist das anders, ich habe jetzt eine verstopfte Nase, Halskrause, meine Ohren sind zu und mein Geschmack und Geruch leidet darunter. Nun stellt sich die Frage ob das alles von der Allergie kommt oder ob ich eine Grippe habe??

Danke

...zur Frage

Ein Jahr nach Nasen- OP immer noch Beschwerden....?

Hallo,

ich hatte genau vor einem Jahr eine Nasen-OP wegen verkrümter Nasenscheidewand. Nach der OP hat mein Arzt mir mitgeteilt, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis die Schwellungen an meiner Nase wirklich abgebildet sind.

Heute, ein Jahr nach der OP merke ich immer noch das meine Nase durch die OP sich 1.optisch verändert hat und 2. ich immer noch Probleme beim ein und ausatmen habe, insbesondere habe ich nach wie vor eine verstopfte Nase und bei einer Grippe ist dies unerträglich.

Nach der OP teilte mir mein Arzt allerdings mit, es sei eine sehr erfolgreiche OP gewesen...!!???

Kennt sich jemand damit aus? Einige meiner Bekannten teilten mir mit, dass aus diesem Grund ich mit einer zweiten OP rechnen soll...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?