Wie kopiere ich mein Betriebssystem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt verschiedene Programme, um Disk-Images zu erzeugen. Du müsstest ein Image der alten Platte machen und das dann auf die neue kopieren. Ich mache sowas gerne mit einer bootfähigen Linux-CD. Allerdings muss die neue Platte genauso groß sein wie die alte, sonst hast Du ein Problem:

Bei einer kleineren Platte müsste das Image schrumpfen. Das geht aber nicht so einfach.

Bei einer größeren Platte ist die Partition zu klein und Du musst im Nachgang, beispielsweise mit gparted die Partition auf die völle Größe bringen.

Alles nichts, was für Laien so ganz einfach wäre, davon abgesehen, dass Du Dein Image vermutlich nicht auf Deinen Stick (dessen Größe Du uns ja vorsichtshalber nicht verraten hast) oder einen CD-Rohling bekommst.

Es gibt auch Adapter, mit denen man eine Platte/SSD per USB anschließen kann. Dann kann man direkt von interner Platte auf externe neue Platte kopieren.

Ansonsten: Google nach Anleitungen, wie man Windows 10 von Platte auf SSD umzieht. Die machen meist genau das, was ich hier beschrieben habe und das generelle Vorgehen ist dasselbe, egal, ob man nun auf eine SSD oder auf eine Festplatte umziehen will. Beispielsweise hier: http://www.pcwelt.de/tipps/SSD-statt-HDD-Betriebssystem-umziehen-8957485.html

Ich könnte ja die exe von windows 10 runterladen und dass dann auf die cd Rom brennen oder auf den USB Stick tuhen wenn ich dann meine neue ssd eingebaut hab dass ich dann die cd ins Laufwerk tuhe und die exe ausführe oder die exe von meinem 65 gb großen USB Stick ausführe der key von windows müsste auf dem mainboard hinterlegt sein oder

Würde so mein Plan aufgehen oder nicht ?

0
@gamingpc2110

Nein. Es gibt keine "EXE von Windows 10". Wenn Du den kompletten Inhalt der Festplatte so übernehmen willst wie er vorher war, musst Du so vorgehen wie ich sagte.

0

Ich brauche nur das Betriebssystem

0
@gamingpc2110

Dann kannst Du die entsprechende Windows 10 ISO von Microsoft herunterladen, diese auf eine DVD brennen und nach Einbau der neuen Platte ein Setup starten. Ob allerdings der Windows-Key auf dem Mainboard hinterlegt ist...

0

2. könnte ich ja die ISO von windows 10 runterladen dann auf meinem USB Stick laden und installieren

0

Es würde doch auch mit nen USB Stick gehen oder ?

0
@gamingpc2110

Wenn Du einen entsprechend großen USB-Stick hast und in der Lage bist aus dem ISO einen bootfähigen USB-Stick zu erzeugen und Dein Rechner generell in der Lage ist, von einem Bootfähigen USB-Stick zu booten, dann ja.

Ich würde halt erst einmal den Stick erzeugen und davon versuchen zu booten. Dann alles weitere.

1

Es geht darum ich würde mir nur ne neue Festplatte wenn meine alte kaputt ist aber ganz genau kenn ich mich da nicht aus hab bis jetzt auch keine Probleme mit meiner Hdd gehabt bis auf for kurzen da hab ich in steam übersehentlich ein steam Spiel runtergeladen (war aus Versuch gedacht steam spiele per USB Stick in steam einzufügen damit man sich das herunterladen spart )und wollte dies mit dem löschen lokaler Dateien verhindern daraufhin stürzte steam ab und ich konnte kein Programm mehr auf meinem desktop öffnen und konnte ihn nicht mehr herunterfahren und musste ihn dann per Hand herunterfahren. Starten konnte ich ihn auch nicht mehr sofort es brauchte 3 versuche nun hab ich Angst dass durch dieses Missgeschick meine hdd kaputt gegangen sein könnte und überlege mir eine neue zu kaufen. Ich habe auch über chrystal Disk Info die smar werte ausgelesen aber ich kenne mich mit denen nicht aus würdest vielleicht du einen Blick darüber werfen und mir sagen was du davon hältst di smar werte findest du in meinem Profil bei fragen da ist eine Frage da sind die smar werte dargestellt die ich habe kannst du mir bitte sagen ob sie noch gut ist oder nicht mehr 🙏🙏🙏🙏🙏👍

Danke

0

Ich mache wöchentlich Image-Sicherungen von meinen PC-internen Festplatten mit CLONEZILLA auf ext. USB-Festplatten (da ist man bezüglich der benötigten Speichergröße nach oben offen, bei Sticks ist man da etwas eingeschänkter).

Bei mir würde das so laufen:

1. eine aktuelle Sicherung mit Clonezilla von internen Festplatte auf ext. USB-Festplatte erstellen.

2. die Festplatte ausbauen und die neue Festplatte einbauen.

3. einen Restore von der Sicherung auf die neue Festplatte machen.

Damit wäre alles erledigt, man kann nun den PC  wieder normal booten.

zu Clonezilla: Clonezilla lädt man sich als iso Datei von z.B. Chip.de herunter und brennt die iso Datei auf eine "bootfähige" CD.

Man legt die CD ins opt. Laufwerk und bootet den Rechner (evtl. die Boot-Reihenfolge ändern - an 1. Stelle DVD/CD, an 2. Stelle int. Festplatte).

Colonezilla startet als termporäres live Linux-System - die Bedienung ist leicht erlernbar Beschreibungen gibt es im Web. Man wählt den Sicherungsmodus (Festplattensicherung) aus, man gibt das Ziellaufwerk ein auf dem die Sicherung abgelegt wird, danach das Quell-Laufwerk von der gesichert werden soll und startet die Image-Sicherung inkl. Boot Sektor.

Beim Restore ist es ähnlich nur ist das Ziellaufwerk die int. Festplatte und die Quelle die zuvor erstellte Datensicherung. 

Clonezilla ist geeignet für Windows, Linux und Mac Dateisysteme!

Es gibt auch Kauf-Sicherungssoftware (f. Windows) v. Acronis oder Paragon, dort läuft es ähnlich ab.

Was möchtest Du wissen?