Wie Konstruiert man sowas? Bitte Antworten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo samer010!

Das klingt für mich stark nach den Sätzen für ein Dreieck. Zeichnen kannst du es genau erst dann, wenn du die restlichen Größen mithilfe der passenden Sätze ermittelt hast. Eine Skizze kannst du auch vorher schon anfertigen, was ich dir sogar raten würde.

Es dient der besseren Übersicht und du erkennst, welche Variablen noch gesucht werden und welche bereits gegeben sind. :)

Zu den Sätzen im Dreieck gibt es genügend Informationen im Internet, du wirst für deine Matheprüfung nicht umhin kommen diese Sätze etwas zu vertiefen. ;)

MfG MrElias

cat64k 31.08.2013, 20:52

Wenn man ein dreieck berechnen kann, kann man es auch ohne weitere berechnungen zeichnen !

1

Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vorgegeben wird, gelten die üblichen Konventionen für die Bezeichnung der Dreiecksstücke.

Danach liegt der Winkel gamma der Seite c gegenüber, liegt also zwischen den Seiten a und b.

Zeichne also zunächst die Seite a und benenne ihre Enden mit B und C.
Zeichne nun im Punkt C im Winkel von gamma = 60 Grad zur Seite a die Seite b. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Wähle diejenige Möglichkeit aus, die die Bezeichnungskonventionen erfüllt, nämlich, dass die Seiten eines Dreiecks in alphabetisch aufsteigender Reihenfolge entgegen dem Uhrzeigersinn bezeichnet werden.
Bezeichne das freie Ende der Seite b mit A, verbinde die Ecken A und B und bezeichne diese Strecke mit c.

kommt drauf an welcher winkel gamma ist, wenn es der zwischen a und b ist (was ich annehme) dann braucht man ja nur die 2 strecken mit dem richtigen winkel zueinander zeichnen.

in dem Fall würd ich das Dreieck einfach drehen und einfach die Ecken bzw Kanten beschriften.

Also mit Seite a oder b anfangen

Was möchtest Du wissen?