wie konstruiere ich einen verschiebungspfeil bei einer parellelenverschiebung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Indem du eine Normale gegenüber der Symmetrieachse zeichnest, die auch deinen Verschiebungspunkt beinhaltet. Dann misst du den Abstand zwischen Punkt und Symmetrielinie. Der Verschiebungspfeil ist doppelt so lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschiebungsvektor. Es ist nie einfach nur ein Pfeil, sondern immer ein ganzer Vektor, dessen Repräsentant ein Pfeil ist.

Wenn Du einen Ausgangs- und einen Zielpunkt hast, brauchst Du nur den Ortsvektor des Ersteren von dem des Letzteren zu subtrahieren:

Beispiel:

P(1|0|5) → P'(6|–9|7)

Der Verschiebungsvektor ist

(6 – 1; –9 – 0; 7 – 5) = (5; –9; 2)

Dieser Vektor ist bei der Parallelverschiebung jedes einzelnen Punktes zu dessen Ortsvektor zu addieren, insbesondere ist

O'(5|–9|2).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?