Wie konntet ihr positiven Einfluss auf eure Paarbeziehung nehmen, wenn eure Beziehung durch Konflikte und starke Emotionen beeinträchtigt war?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn eine Beziehung von Anfang an schon mehr Belastung als Bereicherung ist, dann sollte man nicht daran fest halten.

In erster Linie ist man sich selbst verantwortlich. Und wenn es nicht passt hilft loslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Abbruch des Kontaktes bzw. Beendigung der Beziehung.

Positiv kann sich nur etwas gestalten, wenn man kein Einzelkämpfer ist und Worte nicht bewusst ignoriert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es muß im grund jeder selber herausfinden. man muß Kompromisse schließen, auch mal wünsche des anderen erfüllen und auch mal was alleine unternehmen. viele paare geben zu schnell auf und gehen zu schnell auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich fragt, wie ist es zu dieser Beziehung gekommen? In vielen Fällen waren die Hormone "schuld" und diese sind jetzt verflogen. Kein Wunder geht heute nichts mehr. Ohne dieses Verliebtsein, verstehen sich die Menschen eben nicht. Es gibt dadurch Probleme die unlösbar scheinen.

Alles wird immer komplizierter und am Ende scheint die Bezeihung nicht mehr zu retten. Durch Streit und Stress, verfliegen auch noch die letzten "Liebeshormone"  welche alles zusammenhalten könnten.

Mein Tipp an dich ist: Erinnere dich ein bisschen an die erste Zeit und denke wieder etwas an Verliebtheit.

Nur wenig, und du wirst sehen die Beziehung wird wieder etwas besser.

Erstmal so denken und sich langsam hier herantasten. Mit Denken kann man seine Gefühle ein wenig manipulieren. Der Partner wird es bestimmt unbewusst bemerken, und automatisch sich auch in dieser Richtig bewegen.

Vielleicht wird sich später wieder echte Verliebtheit einstellen.
Wäre doch schön ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?