Wie konnte Hitler im Detail die Weimarer Republik nach seiner Machtergreifung ausschalten und sich als Alleinherrscher inszenieren?

9 Antworten

Deine Frage erfordert eigentlich eine umfangreiche Antwort. Aber sie lässt sich problemlos mit Hilfe dieser Schrift beantworten, die du kostenlos herunterladen darfst:

Diese Schrift wird dir auch für andere Themen des Unterrichts noch nützlich sein.

MfG

Arnold

Hallo.

Die Weimar Verfassung hatte ein Ermächtigungsgesetz. Dies hat Hitler mit seiner Schlägertruppe aus Bayern nach geraumer Zeit alles auf seiner Seite.
So kam es wie es kommen mußte. Ein Diktator legal gewählt und an die Macht, wie evt. auch Erdugan aus Türkei.
Weil keiner mehr Kanzler werden wollte hatte Hindenburg nur noch die Wahl mit Hitler.

Es hat sich vorher wohl kaum einer träumen lassen das es zum Krieg führt.

Mit Gruß

Zeitnah nach Hitlers Ernennung zum Kanzler ist Hindenburg gestorben. Dann hat Hitler die Ämter des Präsidenten und des Kanzlers vereint. Gleichzeitig hat er schon vor seiner Übernahme mehrere Gesetze zu seiner Stärkung, wie das Ermächtigungsgesetz, erlassen. Die wachsende öffentliche Bedeutung seiner Truppen wie der SS und der SA hat ihr Übriges getan.

Warum hat Paul von Hindenburg Hitler zum Reichskanzler ernannt?

Würde mich interessieren.
Danke

...zur Frage

War der Einmarsch in die Tschechoslowakei 1939 eine neue Etappe in der deutschen Außenpolitik?

...zur Frage

Machtübergreifung oder Machtübernahme, besonderer Bezug zu Hitler vor 33?

Hallo,

ich beschäftige mich mit der Frage ob man bei Hitler bis 1925 (auf dem illegalen Weg) über eine misslungene Machtergreifung sprechen kann? oder wie würdet ihr das sehen?

Und kann man ebenfalls sagen, dass Hitler (auf dem legalen Weg) die Macht übertragen worden ist, da die Eliten des Landes ihm das Amt übertragen haben (das bis 33)? Ab dann, als er schon Reichskanzler war, die Macht ergriffen hat, im sinne der Gleichschaltung?

Also um es zusammenzufassen: bis 1925 illegale, misslungene Machtergreifung, dann von 1926-1933 Machtübertragung auf legalem weg, und letztendlich ab 1933 eine Verfassungskonforme Machtergreifung?

Danke schon mal

...zur Frage

War Paul von Hindenburg ein Fluch oder ein Segen für die Weimarer Republik?

Hey Leute, ich muss bis übermorgen ein Referat zu Paul von Hindenburg vortragen und diese Frage wurde mir zusätzlich gegeben. Ich persönlich denke Paul von Hindenburg war ein Fluch, da er Hitler zum Reichskanzler ernannt hat und somit kam es zum 2. Weltkrieg. Was sind eure Meinungen? Fluch oder Segen?

...zur Frage

Warum wurden die Juden früher vergast?

...zur Frage

Hindenburg ernennet Hitler-ein Verfassungsbruch?

War die Ernennung zum Reichskanzler verfassungswidrig? Überall steht dass diese legal war, weil die Weimarer Republik ja Präsidialkabinette zugelassen hatte. Oder war es, weil Hitler als demokratiefeindlicher Kanzler an die Macht kam? Und nein, das ist keine Hausaufgabe, ich hab grad Ferien aber interessier mich sehr für die Nazi-Zeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?