Wie konnte Hitler im Detail die Weimarer Republik nach seiner Machtergreifung ausschalten und sich als Alleinherrscher inszenieren?

9 Antworten

Hallo.

Die Weimar Verfassung hatte ein Ermächtigungsgesetz. Dies hat Hitler mit seiner Schlägertruppe aus Bayern nach geraumer Zeit alles auf seiner Seite.
So kam es wie es kommen mußte. Ein Diktator legal gewählt und an die Macht, wie evt. auch Erdugan aus Türkei.
Weil keiner mehr Kanzler werden wollte hatte Hindenburg nur noch die Wahl mit Hitler.

Es hat sich vorher wohl kaum einer träumen lassen das es zum Krieg führt.

Mit Gruß

Deine Frage erfordert eigentlich eine umfangreiche Antwort. Aber sie lässt sich problemlos mit Hilfe dieser Schrift beantworten, die du kostenlos herunterladen darfst:

Diese Schrift wird dir auch für andere Themen des Unterrichts noch nützlich sein.

MfG

Arnold

Zeitnah nach Hitlers Ernennung zum Kanzler ist Hindenburg gestorben. Dann hat Hitler die Ämter des Präsidenten und des Kanzlers vereint. Gleichzeitig hat er schon vor seiner Übernahme mehrere Gesetze zu seiner Stärkung, wie das Ermächtigungsgesetz, erlassen. Die wachsende öffentliche Bedeutung seiner Truppen wie der SS und der SA hat ihr Übriges getan.

Was möchtest Du wissen?