Wie konnte ein Zebra ein baby von einem Esel bekommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Regel können sich nur Tiere derselben Art miteinander vermehren.
Selten sind Vermehrungen artübergreifend möglich.
Und noch viel seltener gattungsübergreifend.
Darüber hinaus sind keine Vemehrungen möglich, die Genetik der verschiedenen Arten, Gattungen oder gar Familien oder darüber in der Taxonomie ist zu verschieden, als dass da etwas bei rauskommen könnte.

Die drei Arten von Zebras, die es gibt, gehören alle zur Gattung der Pferde.
Die verschiedenen Arten der Esel gehören ebenfalls zur Gattung der Pferde.
Es handelt sich da also um eine artübergreifende Vermehrung.

Der Haushund ist eine Unterart der Art Wolf, gehört zur Gattung der Wolfs- und Schakalartigen und zur Famile der Hunde.
Die Hauskatze dagegen ist eine Unterart der Art Wildkatze, gehört zur Gattung Felis und zur Familie der Katzen.
Beide, also Hund wie Katze, gehören zur Ordnung der Raubtiere.
Da müsste also eine familienübergreifende Vermehrung stattfinden. Und das gibt es schlicht nicht! Zu verschiedene Genetik.

Zebra und Esel gehören beide der Gattung Equus an sind also sehr nah mit einander Verwandt, ähnlich wie bei den verschiedenen Pelikanarten (Pelecanus). Die Formel lautet also vereinfacht: Equus + Equus = Equus / Pelecanus + Pelecanus = Pelecanus Das gilt natürlich nicht für alle Gattung, in manchen Fällen geht die Verkreutzung auch über Gattungsebene hinaus (Meerechse (Amblyrhynchus cristatus) + Drusenkopf (Conolophus subcristatus) = Hybrid aus beiden Arten (besitzt noch keinen Namen, die Bezeichnung Lavaechse ist dabei irreführend, da es auf Galapagos bereits eine Art gibt die Lavaechse genannt wird und nicht mit diesen Hybriden oder eine der vorherigen Arten in näherer Verwandtschaft steht.)

Um zurück zur Frage zu kommen gibt es verschiedene Variationen dieser Kreutzung beim Zebrule (gibt hierfür etliche Synonyme) wird in der Regel Zebrahengst mit Eselstute gekreuzt (eine Namensänderung bei der Kreutzung von Eselhengst und Zebrastute liegt nicht vor), die Kreutzung wird aber von Menschen in der Regel absichtlich provoziert und kommt wie die zweite folgende (fast) nie in der Natur vor.

Das Zorse ist eine Kreutzung aus Pferd und Zebra.

Im Normalfall sind diese Zebroide, also Hybriden der Gattung der Pferde (Equus) und einer Zebra Art (Grevyzebra (Equus grevyi), Bergzebra (Equus zebra) und Steppenzebra (Equus quagga)) nicht fortpflanzungsfähig, weil die Anzahl der Chromosomen der Elterntiere unterschiedlich ist.

Allerdings ist es nicht ganz genau so wie bei einem Golden Retiver und einem Dalmatiner aus dem einfachen Grund: Es sind beides Hunderassen, keine Hundearten (wie Rotwolf (Canis rufus) und Wolf (Canis lupus)), das heißt sie sind sich viel näher als eine andere Art und können zudem (fast) immer zeugungsfähigen Nachwuchs zeugen. Mit unserer Formel wird das nochmals deutlich:

Haushund (Canis lupus familiaris Golden Retiver) + Haushund (Canis lupus familiaris Dalmatiner)

Bei sagen wir einem Steppenzebra (Equus quagga) und einem Afrikanischen Esel (Equus asinus) ist der Unterschied schon größer.

Gruß Salty1

Ja, das ist so wie bei einem Dalmatiner und einem Golden retriever!

Der Überbegriff einer Mischung aus einem Zebra und einem andern Tier nennt man Zebroide.

Eine Mischung aus Pferd und Zebra nennt man Zorse (Zebra+Horse), eine Mischung zwischen Zebra und Esel nennt man Zesel!

Allerding sind die meisten Hybride nicht fotpflanzungsfähig, also wie Maulesel oder Maultiere! Du kannst also zB keine Zorse mit einem Zorse kreuzen!

brettpit 25.04.2014, 09:47

richtig. aber da muss man über die Lehrmeinung der Evolution anfangen zu grübeln....ob dies wirklich stimmt.

0
padauz777 25.04.2014, 09:54
@brettpit

tut mir leid, ich steh gerade auf der leitung, ob was wirklich stimmt??

0
Daoga 25.04.2014, 10:16
@padauz777

Wo liegt das Problem? Pferde, Esel und Zebras sind nahe miteinander verwandt, nahe genug, daß es mit dem Nachwuchs zumindest hin und wieder klappt, aber sie sind nicht mehr so nahe miteinander verwandt, daß der Mischlingsnachwuchs dann selber noch fortpflanzungsfähig wäre, da passen dann die Gene nicht mehr zusammen. Hunde sind enger miteinander verwandt, da kann noch jeder mit jedem, bei Menschen ist es genauso, ein Chinese kann problemlos mit einem Europäer oder Afrikaner.

1

ch meine, eine katze und ein hund können doch auch nicht zusammen babys zeugen.

DIe sind ja auch nicht so nahe verwandt wie Zebra und Esel.

ist das zwischen den esel und zebra so wie zwei rassen von einem tier

Nein, das sind schon zwei verschiedene Arten, die aber nahe genug verwandt sind, dass sie sich miteinander fortpflanzen können.

? wenn ja kann dann ein zebra ein kind von einem pferd kriegen?

Ja, das nennt man dann Zorse: http://de.wikipedia.org/wiki/Zorse

Die sind sich gleich genug, das geht. Eben wie der Dalmatiner und ein Golden. Dalmatiner und Ziege ginge wiederum nicht, zu unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?