Wie konnte die Pestepidemie im Spätmittelalter aufgehalten werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

gar nicht, sie hat sich durch fast ganz Europa gefressen

Warum sie dann endete, darüber kann man nur spekulieren. Vermutlich waren einfach zu viele Menschen gestorben und konnten nicht mehr als Wirte für weitere Infektionen zur Verfügung stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pestepedemie konnte bei dem vorherrschenden Bewußtsein nicht aufgehalten werden, denn Hygiene wurde in der Zeit nicht weiter beachtet, dies im Gegensatz zur Antike. So grassierte sie durch ganz Europa, bis sie sich an sich selbst "tot lief".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Einen durch Verbesserung der hygienischen Bedinungen, zum Anderen dadurch dass sie  zu viele Menschen dahigerafft und somit keine neuen Wirte mehr hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sagen: Die Krankheit Pest hat sich selbst überholt und hat ihren Wirt schneller ausgelöscht wie sie sich verbreiten konnte. Das heisst, es gab zu wenig Neuansteckungen und zu viele Todesopfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?