Wie konnte die falsche Olivia das Universum wechseln?

3 Antworten

Man kann es auch ein bisschen einfacher machen :D 

Olivie und die anderen Cortexiphan-"Kinder" haben einen Spalt geöffnet (eine sogennante Bruchstelle) ,der Teilchenschleuniger ist quasi der öffner wie zb. wenn du einer alten Dame die Tür aufhälst wärst du ihr Teilchenbeschleuniger. Nun braucht das ding nur noch energie (also von William Bell) und tada anderes universum :) 

In welcher Folge war denn das? Die letzte Folge? Da krame ich doch gleich mal in meiner Staffel 2 und schaue nach g. Aber es ging meines Erachtens doch über die Maschine. Deshalb sind am Ende die 3 (Walter, Peter und die falsche Olivia) einfach mit der Maschine wieder auf die andere Seite gewechselt, weil die echte Olivia ja zurück blieb. Mit der Maschine konnten die 3 einmalig die Seite wechseln, weil Peter und Walter ja auch kein Cortexiphanbehandlung an sich selbst hatten.

Es hätten folglich auch Walternativ, Walter und Mr.X die Seite wechseln können. Aber nur dieses eine Mal.

Ab Staffel 3 Folge 1-3 kapierst du dann alles. Da wird ja alles dann geklärt ;).

Ja ab Staffel 3 ist dann wieder alles logisch bzw auch vorher. Nur diese eine Stelle, da kann ich nichts mit anfangen :D

Warum können die denn einmalig das Universum wechseln, nur mit einer Maschine ohne dabei Risse, Erdbeben und vor allem ohne Gegengewicht auf der anderen Seite (zb der Tote falsche Agent Broyles als die falsche Olivia wieder zurück geht). Dafür dass es so einfach ist machen die sich nämlich die anderen Male ziemliche Kopfschmerzen und reden direkt vom Untergang der Welt und dann holt man n klitzekleinen Teilchenbeschleuniger raus und Zack kann man wechseln... Aber nur einmal? Warum kein zweites und drittes mal?

Sorry :D aber iwie verstehe ich das überhaupt nicht, während der Rest der Serie sehr nachvollziehbar...

Was möchtest Du wissen?