Wie konnte der Hund wissen das mein Vater im Haus war?

12 Antworten

Hunde haben einen sehr ausgeprägten Geruchsinn. Deswegen gibt es auch so viele Suchhunde, Spürhunde.. Z.B. Lawinensuchhunde, Drogenspürhunde.

Unsere Labrador Dame, riecht uns auch bereits von weitem. Lg

Hunde haben Ohren - wie du auch, nur dass Hunde ein weitaus besseres Gehör haben.

Und wenn dein Vater in der Küche war, wird er da irgendwas gemacht haben...nur ein klitzekleines Geräusch und der Hund weiß, wo sich in welchem Raum jemand oder etwas befindet. Anders wäre "verstecken spielen"...da würde der hund nur auf seine Schnauze Verlass finden und den Menschenduft finden, wenn du dich bspw. im Schrank versteckst oder hinterm Baum im Garten...oder so.

Und dass dein vater wieder vom einkaufen zurück war, liegt am Geruchssinn. Düfte verfliegen nicht schnell, Düfte bleiben - auch im Freien. Und ein Hund kann eine Fährte erschnüffeln, wo bspw, Leute lang gelaufen sind oder gelegen haben oder sitzen oder saßen....

Hunde haben sehr gute Ohren und Geruchssinn, Papi hat in der Küche Geräusche verursacht die DU nicht gehört hast

meine zeigen mir an wann Frauchen mit dem Auto vors Haus fährt

Hunde können genau riechen, wer wann in welche Richtung gelaufen ist. Er hat die frischen Spuren deines Vaters gerochen, die ins Haus führten.

Der hund hat wohl das auto erkannt. Es kann aber auch sein, dass er ihn von der Tür aus bereits gerochen, und damit ausfindig gemacht hat.

Was möchtest Du wissen?