Wie konnte das Universum aus dem Nichts entstehen und was war davor?

20 Antworten

Sieht man es rein wissenschaftlich, begannen Raum und Zeit erst mit dem Urknall. Von daher gab es kein davor und deshalb konnte auch nichts davor gewesen sein. 

Ich glaube an Gott und an ein ewiges Dasein. Was die uns bekannte Raumzeit angeht, war zwar trotzdem kein davor gewesen, aber im ewigen Dasein kann es deshalb trotzdem ein davor, weil die dort vorhandene Raumzeit von der uns bekannten unabhängig sein kann.

ja, das ist noch etwas, was wir noch nicht wissen. aber grundsätzlich können wir davon ausgehen, dass es etwas geben muss, in dem ein urknall möglich wird. und wenn ein urknall möglich war, dann müssten in dieser umgebung auch weitere urknalle möglich sein. unser weltall muss nicht einzig sein, sondern könnte sich in einer umgebung befinden, in der mehrere urknalle stattgefunden haben, so dass mehrere weltalle existieren.

annokrat

Das Problem liegt beim menschlichen Gehirn und unserer Denkweise. Es liegt in unserer Natur, Fragen zu stellen. Und man kann immer wieder die Frage stellen: "und was war davor?", obwohl es in Wirklichkeit komplett anders ist und es einen Punkt in der Geschichte des Universums gibt, an dem es kein Davor gab. Mit dem Urknall entstanden Raum und Zeit, folglich gab es davor (vermutlich) nichts. Das ist für uns nur schwer begreifbar, aber die Natur hat uns schon oftmals gezeigt, dass sie anders funktioniert, als wir es uns vorstellen.

Was möchtest Du wissen?