Wie kommt meine Freundin aus einen Aufhebungsvertrag raus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie sieht der Vertrag aus? Ist da nicht eine Probezeit vereinbart? Bei Kündigung in der Probezeit zahlt die Agentur Alg. 

Es ist völlig korrekt, dass nicht gezahlt wird, wenn der AN einen Auflösungsvertrag unterschrieben hat. Grund: er ist aktiv beteiligt an seiner Arbeitslosigkeit. Ein solcher Vorgang nach zwei Wochen ist aussergewöhnlich. Die Frage ist, warum der Chef zu diesem Mittel gegriffen hat ... 


Nein, da ist nichts mehr zu machen. Ihre Freundin könnte den AG wegen Nötigung auf dem Privatweg verklagen. Da müssste man aber wirklich wissen, warum es einen Aufhebungsvertrag gab. Nein, der AG hat durch einen solchen Vertrag keinen  Vorteil, nur den, dass er die Kündigungfrist nicht einhalten muss. Die ist aber in der Probezeit eh nur 2 Wochen ...

Also schwierig.


Nein. Volljährig wird sie ja wohl sein?

Was mich wundert: Sie müsste in der Probezeit gewesen sein. Wieso erhält sie dann nicht fristgerecht einfach die Kündigung?

Ja, sie war in der Probezeit. Ich weiß nicht wieso Sie nicht einfach die Kündigung bekam. Vielleicht hat der Arbeitgeber in einem Aufhebungsvertrag ein Vorteil gesehen.

0

Nur mit Zustimmung  des Arbeitgebers 

oder einem neuen Vertrag  

leider 

daraus lernen

Was möchtest Du wissen?