Wie kommt man von einem Menschen los, den man unendlich liebt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch auf die Gefahr hin, dass du mich für meine Antwort wahrscheinlich am liebsten steinigen würdest, aber LIEBE ist das nicht.

Das ist "nur" Verliebtheit. Ich will jetzt nicht behaupten, dass sich das im Moment wo es passiert unterschiedlich anfühlt, aber du kennst ihn ja noch nicht mal richtig! Du bis in ein Bild, das du dir von ihm gemacht hast, verliebt.

Liebe ist etwas das langsam wächst und nicht das Strohfeuer der Verliebtheit. Deine Sehnsucht, deine Hormone, deine Vorstellungen die du von ihm hast, die gehen mit dir durch und gaukeln dir was vor. Ihr habt euch ein paarmal miteinander unterhalten und das war schön für dich. Allem Anschein nach findet er dich eben nicht so toll wie du ihn. DAS tut weh, aber du wirst drüber hinwegkommen.

Andere Mütter haben auch schöne Söhne und einer von denen wird dich so wie du bist lieb haben und für dich da sein.

Wie du ihn am besten vergessen kannst? Betrachte ihn mal ganz genau und zieh aber vorher die rosarote Brille aus. Mit einem kritischen Blick, nicht mit dem: "Ich liebe ihn ja so schrecklich doll" Blick- und du wirst feststellen, dass er einganz normaler Junge ist! Er popelt, spuckt auf den Boden, zieht sich seine Boxershort aus der Poritze und pupst wenn er sich unbeobachtet fühlt. Vielleicht wäscht er sich nach dem pipimachen noch nicht mal die Hände. Macht einen auf den großen Macker oder ist ein absoluter Warmduscher, der sich noch nichtmal weiß wie man ein Deo benutzt. Oder, oder, oder...

Liebe ist ein viel zu großes Wort dafür. Wenn du mal denRichtigen triffst und mit ihm nach 5 Jahren noch Bauchkribbeln, Vorfreude und Vertrauen erlebst, dann kannst du von Liebe sprechen ;-))

Und glaub mir, er hasst dich nicht. Du bist ihm schlicht und einfach gleichgültig- oder aber er ist davon abgeschreckt, dass du ihn so anhimmelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sowas ist schwer, wenn man sich dann auch noch jeden Tag sehen muss. Aber du solltest wirklich irgendwie versuchen ihm aus dem Weg zu gehen, so hart es auch klingt. Mach was mit deinen Freunden in der Schule oder geh in eine andere Ecke vom Schulhof, Pausenhalle, Schulgebäude etc.

Wenn du keinen Kontakt mehr zu ihm hast, wird es dir leichter fallen über ihn weg zu kommen. Und irgendwann kommst du auch über ihn weg. Das glaubt man zwar überhaupt nicht in diesem Moment. Aber du wirst sehen, das die Traurigekeit nach und nach verfliegt. Naturlich geht das nicht von heute auf morgen, sondern braucht schon seine Zeit. ;)

Und dann kannst du ihn auch wieder begegnen, ohne das dumpfe Gefühl von Liebesschmerz. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal was von Selbstschutz gehört? Wie kann man jemanden lieben was nicht erwiedert wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenn ich, vergessen ist die beste medizin. wenns sein muss mit ganz viel alkohol, als kleiner tipp am rande

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ursula39
20.06.2011, 18:45

Da bleibt nuur ein übles Kopfweh, und nix hat sich geändert... :-((

0

Halte Dir vor Augen, dass er Dich hasst ! Dann musst Du doch wütend werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?