Wie kommt man schneller in die Menopause?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das kann man nicht beeinflussen. Wenn Du unter Hitzwallungen, extrem trockern Scheide und Schlafstörungen leidest, kann man das in machen Fällen durch die Anwendung hormonhaltiger Salben lindern

http://www.vitanet.de/krankheiten-symptome/wechseljahre/therapie/hormonsalbe-scheidentrockenheit

Es gibt auch pflanzliche Arneimittel auf dem Markt mit Soja,Traubenkernöl und Johanniskrautöl - bei mir hat das nicht viel geholfen,aber vielleicht wäre das bei Dir ja hilfreich? lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zumindest nicht mit unnötigen Methoden. Dein Körper bestimmt, wann es soweit ist. Wer Probleme hat, sollte sich mit seinem Frauenarzt unterhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azallee
23.11.2015, 08:04

Ich war schon so oft bei Frauenärzten, die verschreiben mir bloß immer die Pille, obwohl ich davon Migräne bekomme, was ich denen vorab auch immer sage.

0

Da fragt keiner danach, ob wir Frauen das wollen oder nicht - da müssen wir alle durch und manche haben halt mehr Beschwerden. Geh zu deinem Frauenarzt, vielleicht kann er dir helfen. .g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?