Wie kommt man ohne Auto bei medizinischen Nicht-Notfällen ins Krankenhaus?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst den Krankenwagen rufen. Die freuen sich, wenn es nur eine kleine Verletzung ist und leisten entweder erste Hilfe oder bringen dich ins Krankenhaus, wenn es nach deren Erachten nötig ist.

Die Versicherung übernimmt da auch die Kosten. Ansonsten kannst du immer noch ein Taxi nehmen oder deinen Hausarzt besuchen, der dich dann geg. einweist.

In der heutigen Zeit kannst du dich getrost an den Notruf 112 wenden.

Denen schilderst du dein Problem. Je nach dem wie der Disponent die Lage anhand deiner, hoffentlich ernsten, Schilderung einschätzt wir er dir das notwendige Rettungsmittel schicken bzw. dir Empfehlungen geben wie du zu einem Arzt kommst.

Möglichkeiten wären z.B. das er dir einen Kassenarzt schickt, der wiederum kann dann einen Krankentransport anordnen. Ansonsten bleiben noch Taxi, ÖPNV oder gute Freunde.

Deine beiden genannten Beispiel rechtfertigen einen RTW. Falls dir sowas mal passieren sollte kannst du natürlich einen RTW rufen. Ich bin seit 8 Jahren beim Bayrischen Roten Kreuz ich weiss wovon ich rede;) Aber solltest du mal wegen einer kleineren Verletzung zum Arzt müssen oder ins Krankenhaus kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder Bekannte/Freunde darum bitten oder dir einfach ein Taxi rufen. Aber bei größeren Verletzungen oder verdacht auf bzw bei Vergiftungen oder Schlaganfälle oder was es noch ähnliches gibt kannst du einen RTW rufen. Schönen Abend;)

frage: wer zahlt den krankenwagen?

Hallo,

ende Juli habe ich zu viel getrunken, mich übergeben etc, so dass jemand den krankenwagen gerufen hat. die haben nichts großartiges gemacht, weil ich einfach nur stark betrunken war und nicht ins krankenhaus musste. sie haben allerdings meine krankenkassenkarte sehen wollen.

nachdem sie mit mir fertig waren sind sie zu einem mädchen gegangen was vor dem gleichen club sehr sehr betrunken war, diese haben sie dann (so weit ich sehen konnte) ins krankenhaus mitgenommen.

meine Frage: wer zahlt jetzt diesen Einsatz wenn sie mitgenommen wurde? und wer zahlt ihn falls ich mich versehen hab und keiner mitgenommen wurde?

...zur Frage

vom krankenwagen abgeholt. was erwaretet mich?

Ich wurde letztens von einem krankenwagen abgeholt und ins krankenhaus gebracht. Bei mir wurde herzrasen diagnostiziert und ich wurde 3 stunden später, nach einer blut abnahme und 3 EKG's entlassen. Ich musste nichts unterschreiben oder sonst was. Meine jetzige frage ist, muss ich jetzt eigentlich was bezahlen? Ein bekannter hat mir erzählt das mal für den einsatz eines krankenwagens eine rechnung erhalten soll..

...zur Frage

Hab ich ein Recht auf Schmerzensgeld?

Ich hatte gestern einen Autounfall. An einer Kreuzung hat mir Jemand die Vorfahrt genommen und ist mir an der Fahrerseite ins Auto gefahren. Der Airbag wurde auch ausgelöst. Ich wurde vom Notartzt untersucht, habe dem aber etwas unterschreiben, dass ich nicht ins Krankenhaus möchte. Ich hatte da auch keine Schmerzen oder Sonstiges. Heute morgen bin ich aufgewacht und habe Schmerzen im Nacken und im Rücken. Können das Folgen vom Unfall sein? Und hätte ich ein Recht auf Schmerzensgeld obwohl ich dem Notarzt gesagt gabe dass ich nicht ins Krankenhaus möchte?

...zur Frage

Rettungswagen, Krankenwagen, Krankentransport?

Der Unterschied zwischen Rettungswagen und Krankenwagen ist doch, dass der Rettungswagen bei akuten Notfällen alarmiert wird - der Krankenwagen kommt bei weniger dringenden Einsätzen zum Einsatz. Aber welche Bedeutung hat der Krankentransport im Bezug auf die anderen? Dieser ist ja auch mit Martinshorn und Blaulicht ausgestattet

...zur Frage

Kopfschmerzen nach Verkehrunfall kann das schlimme folgen haben ?

Ich hatte nachts am 02.03.2018 also die Nacht von Donnerstag auf Freitag einen schlimmen Verkehrsunfall wobei unser auto sich 2 mal überschlagen hat. Ich habe mein kopf 2 mal angeschlagen ich weiß nicht wodran aber vermute an die decke. Ich weiß auxh nicht ob ich kurz ohnmächtig war. Als ich vom auto rausgezogen wurde hab ich kurz verschwommen gesehen. Ich habe beim unfall nur noch schwarz gesehen und mein kopf sehr stark Schmerzen gespürt. Ich war weder im krankenhaus noch beim arzt aber habe durchgehend Kopfschmerzen. Manchmal denke ich es ist vorbei aber dann kommen die wieder. Sind zwar nicht so schlimm wie kurz nach dem unfall aber es macht mir angst. Der fahrer ist nicht auf das auto angemeldet und versichert deshalb bin ich nicht ins krankenhaus gegangen weil ich angst habe dass er eine Rechnung bekommt weil er ja der fahrer und schuldig war. Mein hausarzt macht erst am montag wieder auf und ich will auf keinen fall ins krankenhaus aber kann das ernste folgen haben wenn ich bis montag warte ?

...zur Frage

Was passiert, wenn ein Polizeiwagen oder Krankenwagen im Einsatz mein Auto streifen, weil ...

... ich nicht genug rechts rangefahren bin. Also angenommen im Verkehr, nicht wenn mein Auto parkt. 

Was passiert denn dann? Bin ich schuld, weil ich nicht rechtzeitig reagiert habe und mein Auto so weit wi möglich rechts rangefahren habe, oder ist der Polizeiwagen schuld, weil sie mein Auto beschädigt haben. Könnte ich sie dann theoretisch anklagen?

(Das ist mir zum Glück nicht passiert, meine es nur theoretisch.) Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?