wie kommt man mit dem tot klar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal mein Beileid! :) Meine Cousine ist vor 11 Monaten an einem Straßenbahnunfall gestorben und ich leide auch noch unter dem Tod und ich war auch schon bei der Psycho

Vor kurzem bin ich aus dem Urlaub wieder gekommen und dann saß ich mit meiner Mutter im Flieger und ich hatte die ganze Zeit so einen Drang Geboren um zu Leben zu hören (wurde bei der Beerdigung gespielt) und als ich das Lied gehört habe haben die Wolken so schientest mir ein Herz und einen Engel gebildet und ich fand das i.wie voll komisch und desswegen dachte ich mir nichts dabei..als nach Geboren um zu Leben, wie soll ein Mensch das ertragen; Hall of Fame; ich laufe liefen (alles Lieder die mich an meine Cousine erinnern) war mir klar das meine Cousine bei mir war und ich hab gespürt das sie ganz nah bei mir war..und das mit den Liedern, ich hab die alle auf meinem IPod, ich hab die aber auf Zufall gestellt..ich weiß auch nicht wie das passiert ist aber es war so ein unglaubliches Gefühl und man kann mit den verstorbenen Personen kommunizieren! :) ich wünsche es wirklich jedem der eine Geliebte Person verloren hat das der so was erlebt! :) glaub ganz feste daran vielleicht passiert es ja auch bei dir! <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein beileid:( ich kann mir glaub ich garnicht vorstellen wir schwer es für dich sein muss:( es gibt menschen die sollen Kontakt zu toten aufnehmen können, man muss aber daran glauben... meiner Meinung nach ist es geldmacherei aber naja... zur verarbeitung .. schau dkr mal auf YouTube gedenkensvideos an (z.b. rip cassie) vllt inspiriert dich das ja selbst sowas zu machen :) die sagen da immer das.es ihnen geholfen hat es zu verarbeiten:) oder du legst einmal am tag/ in der Woche eine gedenkeminute mit deiner Familie ein aber immer zu einer festen zeit:) lg <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchnurJulian
01.09.2013, 14:55

vielefen dank :) werde mir die videos mal angucken vllt hilft es ja danke schonmal

0

Hallo,ich hab meinen sohn im alter von 3 jahren verloren,weiß also wie du dich fühlst. es gibt da leider kein patentrezept,der schmerz wird immer bleiben aber er wird mit der zeit gleichmäßiger und damit erträglicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh das tut mir wirklich sehr leid.....aber wenn es sehr schlimm ist würd ich dir eine Therapie vorschlagen, natürlich wird der schmerz nicht ganz weg sein aber wenigstens etwas. ich kann mir das gar nicht vorstellen so was trauriges...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?