Wie kommt man mit dem Tod eines Menschen klar?

3 Antworten

Ehrlich gesagt - ich weiß es nicht. Es ist immer schwer jemanden zu verlieren, den man vermisst und womöglich noch nicht einmal gut kannte. Das macht es womöglich auch schwerer weil man das Gefühl bekommt, so vieles versäumt zu haben - nie erfahren zu werden wie es weitergegangen wäre.
Wichtig ist - zu trauern - so lange wie man das möchte. Sich dabei keine zeitlichen Schranken zu setzen. Das Leben aber trotz Allem noch weiter zu leben. Sich Zeit zu nehmen für sich selbst um drüber nachzudenken und zu trauern - aber auch sich wieder frei zu machen für Neues. Denkst du zu viel nach, kommst du irgendwann nicht mehr raus und trauerst ewig. Denkst du zu wenig nach, verdrängst du den Schmerz und er kommt irgendwann zurück. Hör auf dich selbst - es wird Zeiten geben wo du trauern willst und es wird Zeiten geben, wo du raus willst. So zumindest würde ich es mir vorstellen. Ob es richtig ist, kann ich leider nicht sagen. Vielleicht ist auch das etwas, was jeder für sich selbst rausfinden muss.

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge.

Ich kenne mich nicht so gut damit aus: Aber wenn Du irgendwas gegessen hast, was gefährlich ist, dann solltest Du dringend zu einem Arzt.

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott und ein Leben nach dem Tod gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Alles Gute

Kommt darauf an, weisst du was ein Cutter oder ein Japanmesser ist? Ich habe eine ganze Klinge davon verspeist

0

Wie kann man jemanden vermissen den man selten sieht.. viel kann dir an der Person nicht gelegen haben, sonst hättest du sie öfters sehn wollen. Stell dich nicht so an

Ich bin noch nicht so lange mit meinem Freund zusammen und dadurch konnte ich sie selten im Krankenhaus sehen.

0

Solch emozionale Worte sind es, die die Leute aufbauen^^

2

Ist doch wahr. Man vermisst doch niemanden den man nicht wirklich kennt.

0

tote oma richen?

Das klingt doof , aber manchmal gehe ich raus und es kommt ein windstoß und ich riche meine verstorbene oma, es war schon öfters, und ich weiß genau das ich es mir nicht einbilde, weil ich sie wirklich riche. meine oma und mein opa waren beide im krankenhaus, und meine oma starb auf der intensivstation im krankenhaus in den armen von meiner oma, niemand wusste wie wir es meinem opa erklären konnten, der aber sagte ein tag nach dem meine oma gestorben war, zu der krankenschwester : wissen sie was?- meine frau ist tod. (Ohne das es wer ihm erzäht hat) nachdem starb er 2 tage später im krankenhaus. (Er lag nicht auf der intensiv station)

Meine frage also: 1. Kann man tote richen? 2. wie konnte mein opa das wissen, das sie in der nacht starb?

...zur Frage

Wo und wie kann ich gut meditieren üben?

Hallo.

Da es mir nicht gut geht und ich auch mich selber nicht leiden kann, habe ich mal überlegt zu meditieren. Ich glaube das bringt Entspannung und ist befreiend.

Es gibt ja auch Techniken, bei denen man seine Gedanken und Gefühle besser kontrollieren kann. Man kann es lernen den schlechten Dingen eine kleinere Bedeutung zu geben.

Ich möchte gerne ein guter Mensch sein und ich möchte innere Ruhe finden. Ich bin zwar noch sehr jung, aber ich denke so etwas hilft einem ungemein.

Ich bin zwar ein Mensch, der Grundsätzlich gutherzig ist und auch nicht so schnell Wut empfindet, aber ich möchte gerne ein paar Dinge in meinem Leben verarbeiten und Selbstliebe erlangen. Ich glaube sowas ist die Beste Therapie. Sein inneres Gleichgewicht zu finden.

Allerdings habe ich keine Ahnung wie genau ich das anstellen soll. Es gibt viele Techniken, aber wie sieht es aus mit Kursen.? In Deutschland wird sowas ja nicht gerade häufig angewandt. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit dem Thema? Sind die Kurse in Deutschland auch wirklich effektiv?

...zur Frage

kann es sein das es Lebende tote (geister) Gibt?

Hallo ! :) Vor ca 1 Monat ist meine Oma gestorben. Es passieren auch unglaubliche dinge. Die ich jetzt aber hier nicht aufzählen will. Man hat mir erzählt das manche verstorbene noch undbedingt nach ihrem tod was erledigen müssen oder was aufklären (jemanden warnen etc.) gibt es sowas? Kann das möglich sein? Und was passiert überhaupt nach dem tod? Gibt es ein himmelreich oder ist das einfach nur der ewige schlaf!?

...zur Frage

Älterer Kriegsfilm gesucht - wisst ihr, welcher gemeint ist?

Ich hoffe sehr, ihr könnt mir helfen.

Bei dem gesuchten Film handelt es sich eigentlich nicht um einen Kriegsfilm im klassischen Sinne. Allerdings spielt er während des Zweiten Weltkrieges.

Der Film lief bereit einige Male im TV, dennoch ist mir der Titel entfallen. Er handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die aus ihrer Ortschaft flüchten müssen, weil Kriegsgegner in diese einfallen. Ihre Eltern bleiben zurück, weisen ihre Kinder jedoch an, Schutz bei einem Bekannten (?) Verwandten (?) von ihnen zu suchen, bis Gras über die Sache gewachsen ist.

Auf ihrer Flucht / Reise wird ein Mädchen aus der Gruppe angeschossen und schwer verletzt zurückgelassen. Sie stirbt später an einen Baum lehnend an den Folgen dieser Verletzungen. Eine Gruppe Kriegsgegner, die die Kids verfolgen, findet das Mädchen später, kann aber nur noch ihren Tod feststellen...

Das war´s! Mehr weiß ich aus dem Inhalt leider nicht mehr, würde den Film aber gerade deswegen umso lieber noch einmal ansehen. Ich weiß nicht einmal mehr, wie alt ich war, als der Streifen damals im TV lief.

Aber vielleicht weiß einer von euch ja besser Bescheid und kann mir (hoffentlich) sogar den Titel nennen!?

...zur Frage

2 monate nach dem tod erst trauer?

Hey, vor 2 monaten ist meine oma gestorben, ich war damals schon traurig. doch als ich gestern an ihrem grab stand hatte ich erst richtig das gefühl von trauer und habe das erst dann richtig realisiert. Ist das normal ?

...zur Frage

Tote Oma besucht mich im Schlaf?

Hallo erstmal,ich habe große Angst um meine verstorbene Oma.Ich und meine Cousine haben immer viel Kontakt zu ihr gehabt und seit enormer Zeit besucht sie uns in unseren Träumen.Immer am gleichen Tag.Die Träume wiederholen sich oft.Ich habe geträumt das ich auf einer Bank saß.Vor der Bank war eine Brücke und paar Meter neben meiner Bank war auch eine andere.Es war alles toll doch plötzlich kam so eine bedrückte Stimmung. Als ich zur Seite schaute saß dort meine verstorbene Oma.Sie zeigte auf die Brücke.Plötzlich verschwamm sie und auf der Brücke war der Tod der einen Müllsack hinter sich zog. Total gruselig und ich hab Angst das es meiner Oma schlecht geht.Meine Cousine träumt immer das sie meine tote Oma an ihrer Tür klingeld,hoch kommt und sich aus Sofa setzt.Dann erzählt meine Oma immer das sie auferstanden ist,das sie so froh ist alle zu sehen und das es im "Himmel" (oder wo auch immer Tote landen)sehr schlimm ist.Was will sie uns damit sagen?Ich habe Angst!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?