Wie kommt man eigentlich bei Google auf die erste Seite?

15 Antworten

Ich bin eigentlich völliger Laie und muß lachen über diese Antworten wie schwierig es sein kann etc.... Seit 2 Jahren läuft bei mir alle Kundenwerbung über Google und bin auf Platz 1- 100. Setze Kleinanzeigen, in denen Du ja auf deine Webseite hinweisen kannst. Ich habe nicht mal eine Webseite. Ich nutze alle kostenlosen Anzeigenblätter im Netz. Und der Computerfachmann meines Konkurrenten staunt wie tierisch ich verlinkt bin. Man sollte nicht so sehr das Augenmerk darauf lenken seine eigene Seite nach oben zu bringen, sondern sehen, was im Netz schon da steht und alles nach oben wirft. Und dem sich anschließen. Hier die Antwort: Metatags nur auf index-Seite oder auf jeder Seite der Website?

Über dieses Thema kann man ellenlange Abhandlungen schreiben. Das ist eine Wissenschaft für sich und nennt sich "Suchmaschinenoptimierung". Für eine gewerbliche Webseite sollte man sich dafür einen Spezialisten suchen und ruhig ein bißchen in die Tasche greifen. Ich habe es selbst gemacht und es hat mich ca. 12 Wochen intensiver Arbeit gekostet bis alle Bestandteile einer Google Seite 1 (erste drei Adressen) Plazierung aufeinander abgestimmt und erfolgreich waren.
Wenn du die Zeit hast, dir das anzutun: google nach Suchmaschinenoptimierung und du wirst fündig. Beachte aber auch die Fallstricke, die dich ganz schnell wieder unter "ferner liefen" fallen lassen, wie z.B. die Verlinkung mit Linkfarmen.

In 12 Wochen auf Platz 1 bei Googel? Das würde mich interessieren wie Sie das geschafft haben. www.teesorte.net

0

Pauschale und kurze Antwort: In dem Du eine tolle Seite baust und ganz viele Empfehlungen sammelst (Backlinks!) :-)

Auch wenn diese Frage älter ist; vielleicht hilft es dem ein oder anderen noch da es immer wieder ein heiss diskutiertes Thema ist.

Wie hier schon festgestellt wurde, ist das eine Wissenschaft für sich. Und wenn man keine Ahnung hat, sollte man für die eigene Website wirklich einen Profi aufsuchen und wie schon gesgt wurde "etwas in die Tasche greifen". Denn mal ehrlich, wer erwartet denn von einem Bekannten ernsthaft, der einem die Website für ein paar hundert Euronen macht auch noch eine suchmaschinenoptimierte Website? Ich denke doch niemand.

Die meisten die Websiteentwicklung so günstig anbieten machen es eh an der Steuer vorbei und greifen auf fertige Tools wie Joomla zurück um schnell mal was aus der Schublade zu zaubern.

Lange Rede zurück zum Thema: Wer nun eine tolle optimierte Website hat, der kommt nicht unbedingt auf die erste Seite bei Google, denn wir erinnern uns; da gab es doch noch 23 Millionen andere Treffere zu dem Thema und die waren natürlich schon vorher da.

Was kann man also noch machen? Man muss schauen, dass die Website interessanten Inhalt zu dem Thema bietet und sich verlinken lassen. Wichtige Partner können hier auch Netzwerke sein. Hat man keine eigenen Netzwerke greift man am Besten auf gute Netzwerkdienste zurück. Man sollte sich nicht bei irgendwelchen Linklisten eintragen, das könnte eher negativ sein, aber es gibt gute Werbenetzwerke. Ein hervorragendes ist hier OpenPromo. Recht einfach und sehr effektiv. Wenn Du die Wörter als Überschrift angibst unter denen Du gefunden werden möchtest, landet man meist schon nach ein paar Tagen bei Google auf Seite 1. Das Ganze ist sogar kostenlos. Natürlich kann man durch ein paar bezahlbare Optionen das Ganze noch ein wenig effektiver gestalten.

www.Open-Promo.de

Da diese Frage öfters gestellt wird, könnte es auch andere interessieren auch wenn der Beitrag älter ist.

Wie bereits schon erwähnt, ist das eigentlich eine Kunst für sich und nennt sich tatsächlich Suchmaschinenoptmierung, allerdings gibt es da so viele Kriterien, dass es kaum in einem Beitrag hier zusammen zu fassen ist.

Tatsächlich ist es auch mit Werbung auf Google möglich bei den Suchergebnissen zu erscheinen, dass nennt sich dann AdWords und man bezahlt für jede Einblendung nach einem Scoringverfahren. Dabei werden die Schlüsselwörter unterschiedlich stark bewertet und sind dementsprechend unterschiedlich teuer.

Kostenlose Werbung zu schalten und dann noch auf Seite 1 bei Google zu landen ist da schon wesentlich schwieriger. Wichtig ist natürlich unter welchen Suchbegriffen Du gefunden werden möchtest.

Wenn Du das schon mal weißt, dann könnte man kostenlose Promotiondienste nutzen. Diese Promotiondienste schaffen es, wenn Sie gut sind und die Suchwörter mit Bedacht gewählt wurden, innerhalb von 1-2 Wochen auf die erste Seite bei Google zu kommen. Ein sehr guter Dienst wäre hier

www.Open-Promo.de

Hier kommt es auch auf die Überschrift an die man wählt, also lieber vorher in Ruhe nachdenken.

Was möchtest Du wissen?