Wie kommt man eig in die Psychatrie ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In die Psychiatrie wirst du in der Regel wohnortbezogen aufgenommen.

Wenn es dir schlecht geht und du denkst, dass eine Psychiatrie es richten kann, kannst du zum Arzt gehen. Dieser schreibt dir eine Einweisung. Damit kannst du in die Psychiatrie gehen, die in der Nähe ist.

Entweder wirst du dann direkt aufgenommen oder du bekommst einen Termin zum Erstgespräch auf der Station, die du schließlich beziehen sollst.

Das ist der eine Fall.
Es gibt auch noch die Möglichkeit direkt in die geschlossene Station aufgenommen zu werden. Das passiert in der Regel, wenn du akut fremd- oder selbstgefährdend bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samed58
05.03.2017, 16:36

Wie meinen Sie mit " geschlossene Stadion" ? Wie lange könnte so eine Behandlung dauern ? Will mich ungerne da Monate aufhalten müssen

0
Kommentar von depressivekunst
05.03.2017, 16:40

Die geschlossene Station ist für akut Fälle gedacht. Dort kannst du gegen deinen Willen 24h festgehalten werden. Danach kann ein richterlicher Beschluss erfolgen. Du musst dann solange dort bleiben, wie es der Richter festgelegt hat. Auf der offenen Station kannst du gehen, wann du willst.

0
Kommentar von depressivekunst
05.03.2017, 16:42

Das mit dem freiwillig gehen, gilt übrigens nur, solange du über 18 bist.

0

Du lässt Dir vom Arzt eine Einweisung ausstellen und gehst dann zu einem Krankenhaus, die auch eine Psychiatrie haben. Je nachdem, wie akut die Einweisung ist, bekommst Du entweder einen Termin dort oder wirst sofort aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde in eine Psychiatrie hinein kommen, in dem ich dort hinein ginge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?