Wie kommt man durch Resubstituieren auf die Lösungsmenge?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast bei Aufgabe c) vorher substituiert mit x^4=z. Nachdem Du z ausgerechnet hast, erhälst Du z1=16=x^4 und z2=1=x^4, um nun auf die gesuchten x zu kommen, mußt Du die 4.Wurzel von z1 und z2 berechnen, und das sind x=-2 und x=2 (bei z1) und x=-1 und x=1 (bei z2).

bei Aufgabe a) hast Du x³=z substituiert, um anschließend auf x zu kommen, mußt Du die 3. Wurzel von z berechnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?