Wie kommt man drüber weg?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast Recht, auch ich kann dich nicht so recht verstehen. Wenn etwas Großes zu Ende gegangen, es zerbrochen ist, warum muss man es dann zwanghaft ''aus dem Kopf bekommen'' und das auch noch so schnell wie möglich? Es ist vorbei und du gehst auch davon aus, dass es nicht mehr wiederkehrt aber es war doch trotzdem eine schöne Zeit. Du schreibst leider nicht wie lange das nun her ist und wie lange es gedauert hat, daher kann ich nicht wissen ob du nur zu ungeduldig bist oder vielleicht sogar ''falsch'' trauerst. Fakt ist, je mehr man versucht etwas aus dem Kopf zu bekommen, nicht mehr dran zu denken umso mehr beschäftigt man sich dann doch in Gedanken damit, also ein klein wenig ist dein Problem wohl auch hausgemacht.

Aber eine gewisse Trauerzeit sollte man sich auch zugestehen, das ist umso wichtiger und auch zeitraubender je wichtiger die Ära war die zu Ende ging. Mir fällt dazu mein Onkel ein, der in der Mitte seines Lebens seine Frau an Krebs verlor. Deren Verbindung war etwas absolut einmaliges, ich habe in meinem ganzen Leben keine annähernd perfekte, harmonische Beziehung erlebt und es war klar, so etwas kann es kein zweites Mal geben. Er hat einige Jahre gebraucht und die waren sicherlich kein Zuckerschlecken, in dieser Zeit hat er sich auch mit der Zeit verändert und hat dann auch eine neue Partnerin gefunden. Diese neue Beziehung ist nun eine völlig andere und dennoch auf ihre andere Art ähnlich perfekt. Es liegt an uns selbst ob wir in der Lage sind eine glückliche Beziehung zu führen oder wie Eva Maria Zurhorst so schön schreibt: ''Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest''.

Du brauchst gar keine Freundin und schon gar nicht eine besonders hübsche um Freude am Leben zu haben, der Schlüssel liegt in dir und wenn erst gelernt hast die Lebensfreude in dir zu finden werden sich von allein hinreichend Menschen einfinden die auch was davon ab haben wollen.

Wenn allerdings wirklich keiner deiner Freunde dich verstehen kann, dann ist da auch nicht ein einziger guter Freund darunter und daran solltest du arbeiten. Schau dich doch mal in deiner Umgebung um, ob sich da nicht ein Mensch findet der einen wirklich guten Freund gebrauchen könnte und nimm dich seiner an. Manchmal muss man im Leben auch in Vorleistung gehen. Damit löst du auch gleichzeitig dein Problem, denn nichts kann einem besser vom eigenen Kummer ablenken als das Gefühl gebraucht zu werden.

Screaamm 03.11.2012, 19:42

Ich weiß nicht was ich sagen soll Hab vielen Dank für deine Antwort

0

Hallo,

ich glaube ich kann ein wenig nachempfinden was du gerade durchmachst, wobei es dich wohl ziemlich stark erwischt hat. Das Problem ist, je mehr du ihr hinterher läufst, je mehr wird sie das Interesse verlieren. Es gibt leider nur eine Lösung für dein Problem. Entweder du kommst mit ihr zusammen, was du warscheinlich auch noch lange weiter probieren wirst. Weil ich das an deiner Stelle machen würde bzw früher auch so gemacht habe :) Aber es gibt eigentlich nur eine Lösung, weil das Problem ist.. Frauen sind wie ein Videospiel, bei dem du nur ein Leben hast. Du musst aber das ganze Spiel auf einmal - ohne abzuspeichern - durchspielen und den Endboss besiegen mit nur diesem einen Leben. Die Lösung ist: "Die nächste Bitte!" es gibt unendlich viele Frauen, mehr als du je kennenlernen könntest. Und egal wie witzig, süß oder schön sie ist, es gibt immer noch eine süßere und schönere. Ich kann dir etwas ans Herz legen, was mir geholfen hat wieder zu leben als ich am Boden war..die Welt ist ein Schlaraffenland..du musst nur zugreifen und etwas ändern oder etwas tun: http://bit.ly/ansprechen-daten

Alles Gute und viel Glück sie zurückzubekommen!

PS: du kannst sie evtl eiffersüchtig machen, mit einer oder am besten mehreren anderen Frauen. Wenn sie dich mit denen sieht, oder von Freunden davon erfährt. Aber du musst es ganz subtil und unmerklich machen. wenn sie merkt dass du es nur machst um sie zurückzubekommen wird es nicht funktionieren

Schwer wenn Du dauernd an Sie denken musst, mag blöd klingen aber tu dir soviel Abwechslung wie möglich an.

Unternehme viel mit Freunden, such dir viele Hobbys und Beschäftigungen.
Irgendwann kommt der Zeitpunkt da denkst Du erst weniger an Sie und irgendwann denkst Du zwar noch an Sie aber es juckt Dich dann nicht mehr.

Screaamm 02.11.2012, 18:47

Wenigstens eine vernünftige Antwort

0

egal was einem im leben passiert man muß trauer, schmerz und leid nur eine zeit lang aushalten und ertragen wir sind nicht auf der welt um zu trauern und zu heulen wir sind hier um zu leben, lieben, zu wachsen und uns weiterzuentwickeln

es war halt eine schmerzhafte erfahrung , doch das ist nicht alles was das leben für dich bereit hält es kann nur bessere zeiten geben wenn du es zuläßt und diese sache beendest und damit abschließt,

alles was wir nicht abschließen, behindert uns auf unserem weiteren weg, es blockiert uns neue erfahrungen zu machen

wozu soll das trauern noch gut sein, wem hilft es und wem nützt es was kannst du damit verändern?

du hast die wahl, zwischen trauern und leben, wenn du also trauern willst dann tue das solange du möchtest, doch bedenke die uhr deines lebens geht weiter und wenn du mit ende 60 aufhörst mit dem trauern sind deine möglichkeiten begrenzt wieder leben und lachen zu können.

betrachte dein leben wie eine bahnfahrt und dies war eine haltestation die du jetzt verlassen mußt denn der zug des lebens fährt auch für dich weiter

Screaamm 21.11.2012, 09:33

Genau das ist mein Problem Mein Leben fliegt gerade nur so an mir vorbei wie du beschrieben hast wie ein Zug der sich nicht aufhalten lässt

Ich will aussteigen ich will wieder in einen anderen einsteigen mein Leben neu beginnen aber alles kommt immer wieder zurück und reißt mich mit !

Egal ob von Freunden kommt hast deine ex schon mit dem neuen gesehn oder ich schau mir ein Konzert an auf dem sie "unseren" Song spielen alles kommt unerwartet und reißt mich zu Boden

Alte Bilder alte Klamotten die wir zusammen gekauft haben die erste eigene Wohnung alles hängt an ihr wie ein Teil meines eigenen Lebens Ich war wohl blind und hab sie viel zu nah an mich ran gelassen aber so ist es nun mal

0

Ich habs mir nicht komplett durchgelesen aber wenn sie nichts mehr von dir wissen will vergiss sie einfach das wäre das beste.

Was möchtest Du wissen?