Wie kommt man dazu eine Automarke zu gründen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was hindert Dich daran, im www. nachzuschauen, wann, von wem und unter welchen Begleitumständen die Firmen gegründet wurden?

Es ist wie so oft:

In Zeiten der Pioniere (Daimler, Benz, Citroen etc.) waren Autofirmen zunächst Bastelbuden, von denen die meisten wieder pleite gingen und einige sich zu größeren zusammenschlossen.

Dann kamen Quereinsteiger, die zunächst andere Dinge hergestellt hatten, Autos aber auch ganz spannend fanden (Opel, Peugeot etc.).

Dann gab es einige staatliche Gründungen sehr unterschiedlicher Prägung (KdF/VW, SAAB).

Und die jüngsten Gründungen wie BYD, Tesla etc. nutzen den Einstieg über neue Technologien, um das nötige Kapital einzusammeln, um in dieser mächtigen Branche ein Bein auf den Boden zu bekommen.

Das sind die vorherrschenden Typen - dazu kommen natürlich noch Mischformen und was weiß ich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher konnte jeder sowas gründen doch heute hast du keine chance zu viele Konkurrenz die das seit jahrhunderten machen wenn du zbsp ein fliegendes auto erfinden würdest würdest du auch sowas wie vw oder so werden da du noch keine Konkurrenz hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit Otto wusste ich noch gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Otto Waalkes -> VW

Sonst ist aber alles in Ordnung mit Dir?

Allerdings...irgendwie erinnert mich das an die Zeit, als Bülent Ceylan BAUKNECHT gründete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?