Wie kommt man aus einem Schwall an Negativen Gedanken wieder raus?

5 Antworten

Erstmal würde ich akzeptieren, dass es uns nicht immer gut gehen muss. Also heul‘ dich aus. Wenn man fertig mit dem Selbstmitleiden ist, würde ich mir etwas Zeit für mich nehmen. Also einmal Handy weg und entspannen! Man kann natürlich dabei Musik hören oder Sport machen. Motivier‘ dich ein bisschen! Denk an die Sachen, die gut gelaufen sind oder gut laufen und sei dankbar (Man ist gesund, Familie auch etc.)

Und dann solltest du langsam aus dem Loch rauskommen. Erwarte aber nicht, dass es von einer Minute auf die andere wieder wird. Das ist aber das geile am Leben. Höhen und Tiefen.

Mit freundlichen Grüßen

Gedanken nur beobachten statt sie weiter zu denken, dann ziehen sie wieder ab. Denkt man sie weiter, drehen sie sich im Kreis.

Überlege, in Ruhe, weshalb du negative Gedanken hast, ob du etwas ändern u lernen könntest, dass solche Gedanken nicht mehr kommen würden.

Glaube mir wenn du versuchst den "negativen" Gedanken zu entkommen oder diese zu verdrängen werden sie nur stärker da du deine Energie darauf lenkst.
Lerne dich einfach loszulösen von deinen Gedanken. Also dass du dich nicht damit identifizierst sondern mehr zum Beobachter wirst. Du bist nicht deine Gedanken und auch nicht verantwortlich dafür wenn schlechte Gedanken in dir hochkommen.

Hi,

mit Ablenkung. Bewusst Dinge tun die dir Spaß machen und dich geistig ablenken.
Wenn es eine Person ist an die du denkst würde ich mich fragen:
Hat die Person es wirklich verdient, dass ich mich wegen ihr so mies fühle?
Ist sie das wert? Die Gedanken auf etwas anderes richten, eine Tätigkeit.
Wenn man nur "rumsitzt" ist es schwierig den Gedankenkreislauf zu durchbrechen.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

bewusst an schöne dinge erinnern. an dinge die du erlebt hast oder auch an dinge die du dir wünschen würdest. so bissl vor dich hinträumen.

Und wenn eine andere Person diese negativen Gedanken auslöst?

0
@timer18

Man sich in deren Gegenwart schlecht fühlt

0

Was möchtest Du wissen?