Wie kommt man aus der Wehrpflicht der Türkei raus?

11 Antworten

Wenn ihm 30 Jahre lang die türkische Staatsbürgerschaft so wichtig war, dass er die deutsche nicht wollte, dann soll er sich wie ein Türke verhalten und seinem Land dienen. Wenn er nur deutscher wird, um dort keinen Wehrdienst zu leisten (in einem land was übrigens auch Natopartner ist), müßte man ihn fast schon abschieben.

4

Nee, das will er ja schon länger. Sowas dauert aber seine Zeit. Er musste erstmal die ganzen Papiere zusammen kriegen und nun war er endlich soweit und es geht nun leider nicht. Weil das türkische Konsulat so bescheuert ist!!!!

0
56
@yazffm

Entschuldige bitte, er lebt 30 Jahre hier, ist 40 Jahre alt, hat mehrere Kinder. Hat er sich erst vor 2-3 Jahren dazu entschlosssen als die Wehrpflicht stark drängte?

Das verfahren hätte er vor 10 Jahren einleiten sollen, oder eben nicht.

0

O man eh,genau wegen dieser mega unwissenheit unserer türkischen leute bin ich nun auch in der selben schei.. situation.fakt ist:hast du eine aufenhaltsberechtigung oda erlaubniss die unbefrisstet ist, kann dir erst mal nichts pasieren.solange du in germany bist.zudem kannst du jederzeit zum amt gehen und dir ne bescheinigung holen das du längere zeit im ausland bist,null problemo. das einzige problem ist nur du musst in deutschland bleiben kannst sonnst nirgendwo hin .gut in der eu kanns weggehn da kriegst ne geldstrafe nur. aber nix mit ausland oder türkei.und immer diese angstmacherei eh. klar kannst du zum türkischen konsulat gehen,da pasiert nix keine sorge,war selber schn offt da nur bringts nix weil die immer nur geld geld... sagen.dh. ohne moos nix los. die 7650 euro musst zahlen ab 40 jahren. leider. mfg.

Hallo, leider steht hier sehr viel Quatsch drin und viele Antworten gehen an dem eigentlichen Thema/Frage vorbei. Habe eigentlich das selbe Problem. Kurz: Lebe seit 44 Jahren in Deutschland, habe Ende 1998 die Ausbürgerung TR beantragt, hat ca 3/4 Jahr gedauert, Einbürgerungszusage etc. letztlich bin ich August 1999 ausgebürgert/Eingebürgert worden. Damals gab es noch diese orangene Karte, die es ehemaligen Türkischen Bürgern ermöglichen sollte, sich in der Türkei noch mit Ihren alten Unterlagen bei Behörden etc, ausweisen zu können. Diesen hatte ich bei der Ausbürgerung beantragt. 7 Jahre später stellte sich raus, das ich nicht eine orange Karte beantragt hatte sondern die Wiedereinbürgerung! (Mangels türkisch Kenntnisse und falscher Beantragung des Konsulatsmitarbeiters!) Nu habe ich das Problem gehabt das unsere Deutsche Staatsangehörigkeit ungültig wurde, ich und meine Frau einen Türkischen Pass neu holen mußten. Natürlich wurde mein Pass nur für ein Jahr erteilt, danach nur für ein 1/2 verlängert. Mit in-empfangname des Passes beim Konsulat gleich wieder Ausbürgerung beantragt. Meine Frau hat dann Ihre ausbürgerungsunterlagen bekommen, ich nicht. Keine Benachrichtigung nix! Nur die Auskunft wegen nicht abgeleistetem Wehrdienst wird der Austritt verweigert. UND WARUM BITTESCHÖN wurde es das erste mal genehmigt?? Faktisch wurden meine Frau und ich als TR-Staatsbürger weitergeführt. Also Doppelte Staatsbürgerschaft. 1999 hat aber die Bundesregierung rückwirkend zum 1.Juni 1999 beschlossen, wer bis dahin die Doppelte hat=OK, wer danach die doppelte hat, verfällt die Deutsche. So nu stand ich 2007 da und hatte keine Möglichkeit. Entweder werde abgeschoben, oder zahle 7650,-€ + Kosten Hin/Rückflug, Handgeld (Ist nämlich gravierend anders als in DE) oder für 15 Monate Hin ohne Rückkehrmöglichkeit wegen Klausel für ausländische Mitbürger 6 Monate Ausland =keine Einreise)Arbeit weg, Haus seit 20 Jahren abzahlen weg alles weg! Gottsei Dank gibt es eine Härteklausel: Wenn die Ausbürgerung an die Zahlung einer Geldsumme von über ~5005,-€ abhängig gemacht wird, diese Summe das Einkommen (Brutto/netto weiß ich nicht mehr)von 3 Gehältern überschreitet, der Antragsteller keine Sozialhilfe oder ähnl. erhält, wird die doppelte Staatsbürgerschaft akzeptiert. So in meinem Fall. Ganz, ganz bitterer Nachgeschmack: Man muß bei der Einbürgerung einen Zettel mit unterschreiben das im Falle eines Falle der Deutsche Staat nicht helfen kann wenn man in der Türkei oder auch "befreundete" Staaten der Türkei festgehalten wird. Also ich fliege in die Türkei in Urlaub oder wegen Sterbefall in der Türkei, ich entweder garnicht eingelassen werde oder ich bei Ein oder Ausreise festgehalten werden und zum 15 Monatigen Wehrdienst per "Feldjäger" abgeführt werde. Also ist nix mit Türkei! Haus ist noch immer nicht abbezahlt, Kurzarbeit, Banken geben eh nix. Da meine finanzielle Situation es nicht zuläßt den Wehrdienst in jeglicher Art abzuleisten werde ich wohl oder übel die Türkei meiden müssen. Im übrigen sind auch meine Kinder ja automatisch wieder mit in TR eingebürgert worden. Da mein großer jetzt 22 geworden ist haben wir jetzt seine Ausbürgerung aus TR beantragt! Er geht hier in DE zum Wehrdienst. Hoffe das meine ziemlich lange ausführung Licht in das Wirrwarr gebracht hat. Allen "Eingeborenen" möchte ich mit auf den Weg gebe, das sie keine Ahnung haben was Bürokratie ist und was es für ein Aufwand ist zum Konsulat zu kommen. Einige müssen bis zu 450 km fahren, Stundenlang anstehen bis man überhaupt reinkommt, dann innen anstehen und dann fehlt nur irgendeine Kleinigkeit und schon ist wieder einer deiner Urlaubstage verplant. Für mich ist es immer ein Graus gewesen.

Türkische Wehrpflicht mit Doppelstaatsbürgerschaft (Deutsch/Türkisch)?

Sers,

bin 17 Jahre alt und habe die doppelte Staatsbürgerschaft. Da im Internet 20 unterschiedliche Erklärungen stehen stelle ich mal meine Frage hier. Muss ich zum türkischen Militär auch wenn ich in Deutschland geboren bin und hier Lebe? Falls ja: Wenn ich mit 18 meinen türkischen Pass absetzten lasse, fällt dann die Wehrpflicht weg? Oder gibt es eine Gebühr die ich zahlen muss?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wehrpflicht mit 18 Jahren in Der Türkei (doppelte Staatsangehörigkeit)?

Ich fahre morgen in die Türkei um Urlaub zu machen und wollte wissen ob ich an der Türkischen Grenze verhaftet, und zu Wehr geschickt werde, da ich eine doppelte Staatsbürgerschaft habe.

...zur Frage

Muss ich zur Wehrpflicht in die Türkei?

Im Moment bin ich 15 und habe einen türkischen und deutschen Pass. Muss ich zur Wehrpflicht in die Türkei? Was muss ich da machen? Muss ich kämpfen oder nur eine Ausbildung machen oder wie ist das?

...zur Frage

Wehrpflicht Türkei?

Stecke ich wegen meinen Eltern in Schwierigke.iten?

Also:

Meine Eltern (Vater:Deutsch,Mutter: DE&TR) haben ihre Heirat und die Geburt ihrer Kinder nicht im türkischen Konsulat angemeldet. Sprich in der Türkei kennen die sich nicht und meine Geschwister und Ich existieren für die nicht.

Als ich (m.16) letzens meinen Deutschen Pass verlängern wollte haben die gefragt ob ich denn Türke sei.

Ich beneinte da ich nur den deutschen pass habe. Die meinten aber ich müsste beide haben da meine Mutter Türkin ist.

Da die Türkei aber nichts von mir weiß haben ich natürlich keine Türkischen Papiere.

Was soll ich jetzt machen?

Gibt es dafür dass meine Eltern nichts eingetragen haben eine Strafe und wie ist es mit der Wehrpflicht?

...zur Frage

Kann ich zur türkischen Armee, wenn ich kein türkischen Pass habe?

Hallo also ich bin Türke also meine Eltern aber hier geboren und habe keinen Türkischen Pass nur Deutsch. Aber ich will später Soldat werden aber nicht für Deutschland sonder für die Türkei geht das überhaupt ohne Pass und wenn nein wie bekomme ich einen?

...zur Frage

Die Deutsche Staatsbürgerschaft Erlangen trotz Haftstrafe in der Türkei und Vorstrafen in Deutschland Kann mir jemand helfen??

Hallo ihr alle Leser erstmal entschuldige ich mich für die Rechtschreibung und fang mal mit meiner Geschichte an. Bin im Jahr 1985 Geboren in Deutschland mit türkischen Wurzeln, bis 2008 war ich auffällig in Deutschland Btm Konsum Führerschein Abgabe mpu in u haft und verurteilt auf Bewährung 3-4 Jahre. In zwei Fällen Raubüberfall u Staatsgewalt Beamten kann mich genau nicht mehr erinnern aber zum Glück nicht hinter Gittern. Auf lange Zeit hier gelandet. Die Sache ist so ,imJahr 2008 durch bestimmte Ereignisse wurde ich in der Türkei verhaftet.Ich war in u-Haft 1jahr kam raus setzte mich in das Flugzeug und Flug hier her.

Im Nachhinein wurde ich auf mehrere Jahre verurteilt.Seit ca 8 jahren war ich auch nicht mehr in der Türkei.... Allerdings habe ich einen türkischen Pass der im Jahr 2022 Abläuft 

In Deutschland hab ich eine Arbeitserlaubnis, unbefristeten Aufenthalt bin Arbeitstätig und bin seit mindestens 6-8jahren nicht mehr Straftätig gewesen 

Wie was soll ich kann ich machen 

Wer kann mir sagen wie ich vorgehen sollte um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erlangen ohne das die Türkei stress macht oder eventuell doppelte Staatsbürgerschaft könnte auch möglich sein hab niemanden ermordet oder so... Ich bedanke mich für eure Zeit und das lesen bis hier her und wäre euch über Informationen hierzu sehr dankbar. Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?