Wie kommt man aus depressioen heraus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Training.
Mit der Zeit lernst du, negative Gefühle / Gedanken gezielt zu unterdrücken oder dich davor abzuschirmen und einfach runterzukommen !
Ist aber alles andere als leicht und das eignet man sich über Jahre an... Das Problem (lach) ist nur, das die Depressionen nach dieser Zeit sowieso fast weg sind, da dies meistens nur Phasen sind.
Glaub einfach daran, es wird besser ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Depression kann durch die verschiedensten Faktoren ausgelöst werden und demnach sind auch die ''Therapie Methoden'' immer individuell. Ich selbst war sehr lange Zeit selber depressiv und musste mich rein durch zielgerichtetes Nachdenken da irgendwie raus kämpfen. Habe mich seit dem sehr mit Psychologie beschäftigt. Grundsätzlich ist es immer gut wenn man Jemanden zum reden hat, und dem man wirklich alles anvertrauen kann. Seine Gefühle rauszulassen ist mit das wichtigste, was man machen sollte und da eigenen sich Gespräche mit Leuten, denen man vertraut super. Was auch nie schaden kann ist sich kreativ zu entfalten. Sei es, dass man seine Gedanken aufschreibt, etwas malt oder sogar Musiziert. Als letzten Tipp hab ich auch noch ein bisschen auf die Musik zu achten, die man hört. Wenn man depri ist neigt man schnell Musik zu hören, die einen noch mehr runter zieht. Deshalb kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, dass es sich lohnt eine Playlist mit motivierenden Liedern, die man gerne hört anzulegen um was zu haben, dass man abspielen lassen kann wenn es einem wieder schlecht geht ohne direkt Gefahr zu laufen weiter in dieses Loch zu sinken..

Ich hoffe ich konnte dir ansatzweise helfen. Wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder einfach reden möchtest kannst du mich gerne anschreiben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich momentan auch an welchen leide, kann ich nicht wirklich helfen.. aber der Punkt ist aus depressionen rauszukommen schafft man nicht wirklich aber ich würde sagen rede mit deinen mitmenschen über deine depression und hör musik die dich inspiriert schau filme an die du seitlangem nicht mehr angeschaut hast mach sachen auf die du seit langem lust hast dich aber zu schwach fühlst sie zu machen, das wichtige ist einfach mach etwas positives was dich, auch wenn nur ein kleines bisschen, zum lachen bringt  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depends! :P
Als kreativer Mensch würde ich Kreativität vorschlagen! (bzw. wenn du z.B. Zeichnest dann versuche deinen Hass etc dort hinein zu setzen oder egal was es ausgelöst hat zu verarbeiten)
Ich hatte auch eine Phase der leichten Depression, geholfen haben mir YT Videos machen klingt sch**** ist aber so. Jeder muss da seinen eigenen Weg finden pauschal gibt es da sonst keine Lösung.
(Man muss es auch wollen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du, daß du eine hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppi26
06.11.2015, 21:10

weil das doch ein Trend ist! jeder hat doch so eine! früher nannte man das Unlust heute ist das eine Depression!

1
Kommentar von Helli01
06.11.2015, 21:10

Das merkt man 

0

Mit viel Hilfe, sehr viel Willenskraft und einem langen harten Kampf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villeicht zu einem Psychologen gehen :)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArtificialArts
06.11.2015, 21:14

Wie soll dir ein Psychologe helfen? (Die leiden doch meist selbst an irgendwelchen Problemen?!?)

0
Kommentar von nursah13
06.11.2015, 21:18

Hast du ja oder ?

0

Was möchtest Du wissen?