Wie kommt man aus den ewigen Streitereien raus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob ......! Diese Prüfung durchlauft ihr nun beide, jeder für sich. Dabei stellt ihr fest, dass ihr unterschiedliche Prioritäten setzt und jeder möchte, dass der andere dies respektiert. Das Leben zeigt uns doch, dass es viele Menschen gibt, mit denen man gerne zusammenleben möchte. Ich würde an Deiner stelle in der Beziehung zu Deinem Freund etwas zurückschalten und ihn auf die Probe stellen, ob er das als Erleichterung empfindet oder von selbst darauf kommt, dass die Beziehiung zu Dir, wes wegen auch immer, sich abkühlt und er in dieser Richtung etwas für Dich tun sollte.

Also ersteinmal: Nein die Hoffnung ist nicht verloren, denn du musst dich mal auch in seine Situation versetzen: Wie er schon sagt, fährt er dann montags 4 Stunden mit dem Zug und ist alleine. Da kann man schon verstehen, dass er mit den Kumpels fahren will, denn 1. geht die Zeit viel schneller vorbei und 2. ist er nicht alleine... Versuch es mal so zu nehmen, dass du das akzeptierst.

Das mit dem Telefonieren ist schon eine andere Sache. Er könnte wenigstens jeden Tag etwas Zeit nehmen für dich, da gebe ich dir Recht...! Ich würde an deiner Stelle folgendes machen: Sag ihm, dass du es akzeptierst, dass er mit seinen Freunden mit dem Bus früher fährt, dafür MUSS er auch etwas Zeit während der Woche für dich nehmen und wenigstens ab und an mit dir zu telefonieren! Aber du darfst es nicht böse oder angemotzt sagen, sondern versuch mit ihm zu reden.... Biete ihm an entgegen zu kommen, aber verlange auch was!

Auf seinem Standpunkt zu beharren, nützt GAR NIX!! Das wird nicht nur eure jetzige Beziehung zum Scheitern bringen, sondern die nächsten auch! Eine Beziehung besteht auch aus Problemen und diese zu lösen ist ein Teil davon! Man muss sich gegenseitig entgegenkommen! Versuch es... Es wird dir NICHT schlechter gehen!

Am besten versuchst du nochmal ruhig mit ihm zu reden und versuchen ein kompromis zu finden macht am besten einen oder mehrere feste tage aus wo IHR zeit verbringt. Du musst ihm auch mal ein bischen mit seinen freunden machen lassen. :)

Viel Glück

Ihr seid noch sehr jung und ich finde es durchaus verständlich,dass Dein Freund Zeit mit seinen Kumpels verbringen will.Denn er ist ja nicht zum Spaß so weit von Dir entfernt.Und wenn Ihr-im besten Fall-Euer ganzes Leben teilen wollt,was sind da dann ein paar Stunden? Wie wäre es mit dem Kompromiss,dass er im 14-tägigen Wechsel nachmittags und abends fährt?Und ihr Euch feste Tage macht,an denen Ihr ganz sicher telefoniert.An den anderen Tagen könnt Ihr telefonieren-aber ohne Zwang Ihr müsst Euch Eure Freiheit lassen und zwar so,dass es für beide Seiten ok ist.Und seine Freizeit sollte doch jeder ein Stück weit selber bestimmen dürfen. :)

precht darüber die belastung einen Streit nicht besprochen zu haben ist das schlimste

Was möchtest Du wissen?