Wie kommt man auf diesen Definitionsbereich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Pragmatisch würde ich den Teil unter der Wurzel 0 setzen

x² - 25 = 0
x = ± 5

Damit hast du die Grenzen.  Um nicht mit den Definitionsbereichrichtungen durcheinander zu kommen, würde ich jetzt eine Stichprobe machen und z. B. 0 einsetzen. Wurzel -25 geht nicht, also sind die Intervalle nach außen geöffnet mit den inneren Grenzen -5 und 5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonne6370
03.11.2016, 16:15

Hallo danke für die schnelle Antwort aber ich verstehe dies noch nicht so ganz. Wie ich auf die +5 komme weiß ich jetzt aber wie komme ich auf die -5 und dem Unendlichkeitszeichen ???? Wäre sehr nett wenn du mir nochmal kurz helfen könntest, ich bin leider kein Genie in Mathematik...:(

LG sonne6370

0

Was möchtest Du wissen?