Wie kommt man auf 3/4 ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

da gehört 3/2 und nicht 3/4 hin, ganz einfach. Was da steht, ist schlicht falsch. Ich habe es mit 3/2 berechnet und bin auf das gleiche Ergebnis gekommen, wie der Taschenrechner, in den ich das Integral direkt eingegeben habe: 0,647918433

Also:

(1/2)*(3*ln(3)-3)-(1/2)*(ln(1)-1)=(3/2)*ln(3)-3/2-(1/2)*ln(1)+1/2=
(3/2)*ln(3)-1, da ln(1)=0 und daher im zweiten Term (1/2)*ln(1) wegfällt und sich -3/2+1/2 zu -1 summieren.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jochengernd
06.08.2016, 21:59

Vielen Dank, 

ich habe lange dran gehangen, weil ich dachte, dass der Professor irgendwas umgeformt hat oder sonst was gemacht hat 

Dabei habe ich mich gefragt, was ich die ganze Zeit falsch mache 

1

Du kommst da nich drauf weil die gegebene Lösung falsch ist.

http://www.wolframalpha.com/input/?i=0.5*int+ln+x+from+1+to+3%3D+0.75+ln+3+-+0.5  

1.5 ln(3) - 1 (also die gegebene * 2) wäre richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jochengernd
06.08.2016, 21:51

Vielen Dank, ich habe mir schon gedacht, dass das Ergebnis sehr komisch ist 

1

Was möchtest Du wissen?