Wie kommt man an Räume der Stadt für eine Ausstellung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Möglichkeit 1: Man stellt eine Mappe zusammenstellt (in diesem Fall zusammen mit Deinem Freund) und legt ein Schreiben dazu, warum man sich für diesen oder jenen Ort interessiert und da gerne ausstellen möchte. Die Bewerbungen schickt man dann an mehrere Orte (natürlich immer das Schreiben anpassen) (Ansprechspartner via Telefon erfragen und erst einmal fragen, ob Bewerbungen erwuenscht sind).

Als Grund reicht nicht aus, dass beide gerne mal ausstellen möchten. Was haben Eure Arbeiten miteinander zu tun?

Möglichkeit 2: Arbeiten dokumentieren und vielleicht auch eine Website machen und damit dann Menschen persönlich, auf eine Ausstellungsmöglichkeit ansprechen.

Möglichkeit 3: Zuhause eine Art Salon gestalten. Und einfach Zuhause eine Ausstellung machen.

Möglichkeit 4: Das eigene Netzwerk bemühen (Wer hat zum Beispiel leere Schaufenster oder ähnliches?).

Möglichkeit 5: Mitglied werden von lokalen Kunstvereinigungen.

u.s.w.

Vorteilhaft ist es sich Orte auszusuchen, die auch eine gewisse Ausstellungsstruktur im Hintergrund haben – b.z.w. auch eine gewisse Besucherzahl garantieren. Falls man bei der Stadt, oder bei Wohnungsbaugenossenschaften um zeitlich leere Räume fragt, dann sollte man ein gutes Netzwerk haben, anders könnte es eine etwas traurige Veranstaltung werden.

Die Möglichkeiten sind natürlich immer abhängig davon, wo man wohnt und abhängig von der Qualität der eigenen Arbeiten. In den großen Städten ist die Konkurrenz größer.

Bei uns stellen unsere heimischen Künstler oder Vereine auch in der Sparkasse oder der Volksbank aus. Findet immer ein gutes Echo. Einfach mal nachfragen.

Kenne eine Gemeinde, da hängen immer Bilder einheimischer Künstler im Rathaus aus. Das sieht toll aus und das ganze Jahr über wechseln verschiedene Künstler durch. Regt das doch mal an bei Eurem Bürgermeister. Bestimmt haben auch noch andere Künstler Interesse und das geht dann das ganze Jahr durch.

Am besten eine Mappe oder Fotos mitbringen.

0

Einfach mal bei der Stadt nachfragen. Allerdings werden die Räumlichkeiten Miete kosten. Vielleicht würde es ausreichen im Eingangsbereich die Sachen auszustellen. Auch viele Banken bieten diesen Service an. Ihr solltet Euch in Eurer Stadt oder Gemeinde mal nach diesen Möglichkeiten erkundigen.

Und wenn es dann klappt wünsche ich Euch viel Erfolg!

im rathaus läßt sich immer ein ansprechpartner finden, der oder die zuständig ist für kulturelles, diesen zuständigen menschen würde ich mal telefonisch ansprechen und einen besuch bei ihm verabreden. irgendeine möglichkeit wird sich finden, und oft gibt es da bereits eingefahrene gleise, zb räume, die immer wieder wechselnde ausstellungen haben, oder einen kunstverein, der vom rathaus unterstützt ist bei der nutzung von räumen, die vielleicht woanders dafür gemietet werden.

Jede Stadtverwaltung hat ein Kulturamt oder eine Stelle für Kultur. Dort kannst du nach einen entsprechenden Raum fragen, wobei auch in einigen Städten bzw. Gemeinde die Möglichkeit besteht, in städtischen Gebäuden auszustellen. So hat meine Schwiegermutter bereits zum 2. Mal innerhalb von 5. Jahren im Rathaus ihrer Gemeinde ausgestellt.

.

Dann gibt es auch oft noch sogenannte Hobby- oder Künstlerausstellungen, die oft über ein ganzes Wochenende gehen. Einfach mal bei der Verwaltung danach fragen, die kennen oft die Termine.

.

Falls es bei dir einen Kunstverein gibt, kann man diesen auch noch ansprechen. Die helfen einen oft auch noch weiter, bzw. organisieren zum Teil auch Ausstellungen.

Stadtverwaltung fragen. Im Foyer vom Rathaus und Stadthalle bei mir ist immer eine Ausstellung von meistens lokalen/regionalen Künstler. Oder in Deiner Bank. Bei meiner werden öfters Fotos, Bilder und Skulpturen gezeigt.

Was möchtest Du wissen?