wie kommt man am besten über ein verstorbenes Haustier hinweg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sei ruhig traurig, das gehört dazu. behalte es in deiner erinnerung, vllt hast du es in deiner nähe beerdigt. sei dankbar, dass du es hattest,denk an die schönen momente mit ihm, freu dich, dass du ihm ein schönes zuhause gegeben hast. geh mal eine runde spazieren, mach den kopf frei, geh in die natur.

Zeit, brauchst du. Zeit zum trauern und um alles rauszulassen, der Schmerz vergeht.

Auch wenn das jetzt etwas unpassend kommt, aber das verbliebene Kaninchen benötigt einen Artgenossen. Da Kaninchen ja soziale Tiere sind leiden sie, gerade nach einem Verlust des Partners. Evtl tröstet dich das ja auch.

leider war es das letzte und das einzige ;(

0

ich habe mir ein neues gekauft und es genuso geliebt wie mein vorheriges. aber ich habe es nie vergessen :)

ein Neues? Kaninchen sind soziale Tiere!

1
@Sesshomarux33

Wenn du dir jetzt wieder eines angeschafft hast, dann bitte halte das Kaninchen diesmal artgerecht.

Kaninchen muss man mindestens zu zweit halten, alles andere ist Tierquälerei. Kann doch wohl nicht sein.. Erst eins falsch halten, dann verstirbt es und schwubs, wieder ein neues falsch halten!!

Wenn dir dein Kaninchen wirklich so am Herzen liegt, informier dich nochmal richtig über Kaninchenhaltung.

http://www.diebrain.de/k-index.html

Wichtigster Punkt : keine Einzelhaltung!!

0
@dasdasd432324

oh nene, da habt ihr was falsch verstanden. Ich habe ein Kaninchen und meine Schwester hat eins. Die sind Geschwister und haben ein außen und innen Gehege. Mein erstes Kaninchen ist gestorben weil ich noch keine erfahrung hatte und es regelmäßig mit Trockenfutter gefüttert habe. Nur selten hab ich ihr Frisches gegeben. Letztendlich ist es an einem Schock gestorben, weil es sich zu sehr vor einer Katze erschreckt hat.

Mein zweites hatte eine behinderung und ist beim tierarzt gestorben und mein drittes lebt gesund und gut gefüttert schon 6 Jahre :)

0

Was möchtest Du wissen?