Wie kommt es zum "GPS-Fail" auf Schiffen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

 "Hat das Schiff vlt. irgendwelche Instrumente die das GPS beeinflusst"

Das wohl kaum, aber GPS Signale unterliegen in ungünstigen Situationen Reflexionen an Wänden etc., siehe dazu auch

http://www.kowoma.de/gps/Fehlerquellen.htm

"Der Mehrwegeeffekt hat nichts mit Rohstoffrecycling zu tun, es ist ein Effekt, der durch die Reflektion der Satellitensignale (Radiowellen) an Objekten
zustande kommt und ist übrigens der gleiche Effekt, der Geisterbilder
bei Fernsehbildern verursachte, als noch die normale Dachantenne üblich
war (die Generation der nicht Kabel- und Schüsselverwöhnten
kennt das noch).

Bei GPS-Signalen tritt dieser Effekt besonders stark durch Reflektion an hohen Gebäuden oder anderen Erhebungen auf. Das reflektierte
Signal braucht länger, um zum Empfänger zu gelangen als das direkt
empfangene Signal. Der daraus resultierende Fehler liegt typischerweise
bei wenigen Metern, kann aber auch mehrere Kilometer betragen. Die von
den Satelliten ausgestrahlten Signale sind rechtsherum polarisiert und
die Antennen der Empfänger sind so kontruiert, dass nur diese Signale
optimal empfangen werden. Bei Helix-Antennen kann man das sogar sehen,
da die Drähte gedreht sind, daher der Name Helix. Bei reflektierten
Signale hingegen ändert sich meist die Polarisierungsrichtung und die
Signale können von der Antenne nicht (so gut) erfasst werden. Es liegt
also vor allem an der Konstruktion der Antenne, wie gut der
Mehrwegeffekt unterdrückt wird. Bei der Konstruktion von Patch-Antennen
ist es übrigens schwieriger, die Unterscheidung für die unterschiedliche
Polarisierung zu erhalten."

Oder die Outdoor User wissen von Störungen im Wald zu berichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier hast du eine Info wie GPS funktioniert. http://www.magicmaps.de/produktinfo/gps-grundlagen/wie-funktioniert-gps.html In Gebäuden (oder auch Schiffen) ist wohl normalerweise kein GPS-Empfang möglich. Zusätzlich werden bei A-GPS Signale von Mobilfunkstationen ausgewertet, wo der Standort bekannt ist. Eine Überlegung, dreh am Schiff testweise bei Standortdienste die Funktion Drahtlosnetzwerke verwenden ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zinki
23.08.2016, 16:27

Danke - Mir wird daraus aber immer noch nicht klar, wie es dann sein kann, dass ich im Hafen von Dubrovnik lande, obwohl ich dort noch nie war und das der nächste Stop war :/

0

Im Schiff kann es ohnehin nicht funktionieren.

Da A-GPS im Gegensatz zu "normalem" GPS auch die Mobilfunkposition mit einberechnet und das Mobilfunknetz auf Schiffen teilweise über Satellit läuft, wäre es denkbar, dass das A-GPS-Signal die Position verfälscht.


Insofern würde ich es einmal an Deck (also draußen) mit ausgeschaltetem A-GPS (also mit reinem GPS) versuchen. In Android Lollipop müsstest du dazu beispielsweise die Standortgenauigkeit auf "nur Gerät" einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das liegt an den Endgeräten. Wenn das GPS fehlt, versuchen diese aus dem letzten Standort eine korrekte Position zu ermitteln. Das scheint an Land ganz gut zu funktionieren, aufm Schiff wohl nicht so. Evtl. hat auch Radar einen Einfluss auf den GPS-Empfang. Das vermute ich jetzt aber nur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zinki
23.08.2016, 16:32

So dachte ich mir das ja auch im Grunde.... Seltsam ist es halt, dass ich in nem Hafen gelandet bin, den ich noch nie zuvor besucht habe, der aber der nächste Halt auf der Reise war...... Auf die Idee mit z.B. Radar bin ich ja auch schon gekommen :/

0
Kommentar von Andreaslpz
23.08.2016, 16:34

Mit dem Radar bin ich mir wirklich nicht sicher, vielleicht gibt es hier ja Experten die sowas wissen

0

"Werden bei GPS vlt. Strahlen gesendet die die Positionsdaten beinhalten?"

das ist natürlich nicht der fall. alles was der satellit sendet kann natürlich nicht deine positionen enthalten.

wie das genau funktioniert kannst du im internet finden. die satelliten senden eine sehr genaue uhrzeit und ihre position. das gerät am boden berechnet daraus die "wahrscheinlichste" position

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht warum das zu einem GPS Fail kommt aber ich frage mich warum du überhaupt eine Kreuzfahrt machst wenn du Pockemon Go spielen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zinki
23.08.2016, 19:35

Habe nur ab und zu mal geschaut, welche Pokémons es so gibt, habe aber nicht wirklich gespielt ;)

1

Was möchtest Du wissen?