Wie kommt es vom Organspendeausweis zur Spende der Organe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In dem Moment, wo mehrere Ärzte eindeutig Deinen klinischen Tod feststellen (das wird genau überprüft), werden bei einem Mensch, der einen Organspendeausweis besitzt, Organe wie Nieren, Leber, Augen, Herz, usw. entnommen. Man kann so einiges brauchen, was für einen Toten völlig nutzlos ist.

Wir haben alle in der Familie einen Organspendeausweis.

http://www.junge-helden.org/organspende/wie-laeuft-eine-organspende-ab/

Die Sache ist nur die, dass allein ein Organspendeausweis nicht viel nutzt, wenn nach Deinem Gehirntod Dein Lebenspartner plötzlich dagegen ist.


lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berna14
22.01.2017, 11:43

Mein großer Respekt geht an dich und deine Familie, einen Organspendeausweis möchte ich mir auch zulegen.

Muss man diesen Organspendeausweis an Eurotransplat weiterverschicken oder woher wissen sie das ich meine Organe spenden möchte oder nicht?

1
Kommentar von ManuTheMaiar
22.01.2017, 19:25

Nach dem richtigen Tod ist es wirklich nutzlos aber solange der Körper noch lebt braucht man diese Organe zu weiterleben

Auch ein "Hirntoter" braucht seine Organe noch

0

Ganz einfach !

Wenn du einen Organspendeausweis hast oder deine Angehörigen der Organentnahme zustimmen, kann es sofort los gehen.


Was aber viele nicht wissen: Der Hirntod ist nicht der Tod des Menschen !

Ein häufiges PRO-Argument ist, dass man seine Organe nach dem Tod spendet. Das stimmt so aber nicht und ist eine glatte
Irreführung.

Wenn der Betroffene nämlich schon tot, also verstorben ist, sind seine
Organe völlig unbrauchbar - denn für eine Transplantation braucht man i.d.R. lebendige Organe !


Das war für dieTransplantantionsmedizin natürlich ein Problem.

Aber die wollten sich ihr Geschäft nicht verderben lassen - und haben darum das sog. Hirntod-Konzept entwickelt, damit sie rechtlich abgesichert sind - und nicht wg. Mord im Knast landen..


D.h. 2 Ärzte diagnostizieren den Hirntod - und dürfen dann den Betroffenen bei lebendigen Leibe ausschlachten - wenn der Organspender ist oder seine Angehörigenn zugestimmt haben.

In dem Zustand ist es aber sogar hirntoten Frauen noch möglich - ein Kind zu gebären ! Ein Mann kann noch ne Erektion haben usw. usw..


Und ein weiteres Problem ist: Etliche Hirntod-Diagnosen haben sich als falsch herausgestellt - denn einige Hirntote haben sich wieder vollkommen erholt und leben noch heute munter unter uns. Das ging durch die Presse etc..

Wenn die Angehörigen nicht abgelehnt, sondern zugestimmt hätten - wäre das wohlkaum möglich gewesen. Dann wär derjenige mit  Sicherheit  t o t   und nicht mehr unter den Lebenden.


Diese Fakten sind auch der Grund - warum das Hirntod-Konzept so umstritten ist und von vielen medizinischen Expertenn und anderen abgelehnt wird.

Das sog. Hirntod-Konzept - ist ethisch nicht haltbar - weil völlig inhuman !


Die Medizin sollte andere Wege beschreiten, um zu heilen und das Leben von Menschen zu erhalten.

Das wird aber nicht geschehen, solange "Organspende" ein Milliarden-Geschäft ist - und Geld die Welt regiert.

Wie inhuman Menschen sind - können wir jeden Tag in den Nachrichten verfolgen. Ein Menschenleben ist offenbar nicht viel wert. Es sei denn - man kann ein Geschäft daraus machen.
Das ist leider die Realität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten durch einen Unfall so stark verletzt werden, daß du ins Koma fällst und keine Heilung mehr möglich ist - dann stellen sie den Hirntod fest und sie können loslegen

Wenn du durch eine Krankheit stirbst oder an Altersschwäche, sind die Organe unbrauchbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
22.01.2017, 12:39

Wenn auf dem Organspendeausweis auch die Gewebespende bejaht wird, dann ist sie sehr lukrativ für die Arzneimittelherstellung.

Denn es sind in jedem Alter alle Gewebe brauchbar. Die werden zu Arzneimittel aufgearbeitet und es wird damit gehandelt.

0

Über den sog. "Hirntod". (Von einem Toten können keine Organe entnommen werden.)

Ich empfehle jedem sich mit dem Konstrukt des Hirntods auseinanderzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
22.01.2017, 13:00

Richtig, es gibt hirntote Schwangere, die noch bis zur Geburt des Kindes auf der Intensivstation liegen.

Also, so richtig tot sind Hirntote nicht.

0

Hallo,

wenn der Organspender z.B. einen schweren Unfall hat und nur noch mit Maschinen am Leben gehalten wird, nach Hirntod nicht mehr zu retten ist, werden ihm die Organe entnommen zur Rettung anderer Menschen, die dringend auf ein Spenderorgan angewiesen sind.

Darum ist ein solcher Organspendeausweis eine sehr gute Sache, der anderen Menschen das Leben retten kann !

Schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
22.01.2017, 12:41

Nicht "Leben retten", sondern "Leben verlängern". Unter welchen Umständen das auch immer erfolgen mag.

1

wenn du einen unfall hast und danach hirntot bist, werden deine Organe gespendet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du gibst durch den Organspendeausweis entweder all deine Organe oder nur ausgewählte frei und diese werden dann postum entnommen und warscheinlich gekühlt oder eingefroren. Wenn dann jemand, und es gibt immer einen, ein Organ braucht wird das oftmals mittels Hubschrauber Deutschlandweit transportiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst sterben, am besten bist du gehirntot sodass deine Organe noch funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir mal so einen Ausweis richtig an!

Auf meinem Organspendeausweis steht, dass ich weder Organe noch Gewebe spenden will. Das erfolgte mit meiner Unterschrift.

Diesen Ausweis habe ich immer bei mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von costacalida
22.01.2017, 12:55

Das verstehe ich nicht, wenn Du doch nichts spenden willst, wozu hast Du dann den Ausweis ?

0
Kommentar von TorDerSchatten
22.01.2017, 15:24

So einen Ausweis habe ich auch und gleichzeitig möchte ich auch keine Organe oder Gewebe im Krankheitsfall empfangen!

1

Was möchtest Du wissen?