Wie kommt es in der heutigen zeit noch zur Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ergibt sich einfach. Wenn es zwischen zwei Menschen gefunkt hat, dann ist man irgendwann Automatisch ein Paar und in einer Beziehung. Da redet man auch nicht mehr viel darüber ob man zusammen ist. Man ist es eben.

Und ehrlich gesagt habe ich noch nie zu hören bekommen das man Sprüche, wie deine, verwendet hat. Auch in meiner Jugend nicht! Weil Du auf Jugendliche anspielst. Vielleicht bin ich da verwöhnt, weil meine Verliebtheiten bisher immer auf Gegenseitigkeit basierten, aber ich denke, das die Sprüche nach wie vor eher nicht der Bringer sind.

Das ist von Land zu Land unterschiedlich. In Amerika ist das beispielsweise so etwas Mehrstufiges, das sich von selbst ergibt.

Ich bin jetzt zwar mittlerweile schon 20, aber als ich vor 5 Jahren meinen Freund zum Freund haben wollte, habe ich ihn einfach gefragt.

Anders bei einer Freundin von mir, die hat sich sehr gut mit ihrem Freund verstanden (damals noch Nicht-Freund) und irgendwann haben sie dann halt der Welt gesagt, dass sie zusammengehören. Sie haben von sich aus auch keinen Jahrestag, weil es so fließend war.

Allerdings muss ich sagen, nach meiner jetzigen Sichtweise kommt man zusammen, indem man auf Facebook den Beziehungsstatus ändert und der andere annimmt. Traurig, aber wahr!

Ist unterschiedlich Aber du hast Schon recht Dass Das "Ich liebe dich" etc. Seinen Wert verloren Hat... Doch Wenn zwei "normale" Menschen sich wirklich lieben Dann Wird Schon Noch gedatet Und somit Auch gefragt ;) so wars Bei Mir zumindest

''willst du mit mir gehn ? '' oder '' ich liebe dich wollen wir zusammen sein ?''

Hat man vor 50 Jahren auch nicht oder selten gesagt. Ich nie. Damals lernte man sich irgendwo kennen, ging dann 1 - 2x in der Woche fort, dann wird es öfter, dann täglich. Wir waren 5 Jahre zusammen, bevor wir geheiratet haben.

Liebe? Es beginnt doch damit, daß man sich versteht und mag. Man unternimmt etwas, hat gleiche Interessen, macht schon gemeinsam Urlaub. Und läßt sich immer genügend Freiraum. Daraus entsteht eine tiefe Zuneigung. Ja, dann ist es möglicherweise Liebe.

Aber wie kann ein 12 - 20jähriger sagen: ich liebe Dich? Mit dem Alter ist man bestenfalls verliebt oder verknallt.

Kennst du nur diese eine Beziehung? Jeder Mensch hat doch zig Beziehungen. Zum Bruder/Schwester, Nachbarn, Verkäufer, Lehrer, Busfahrer usw usw.

Fragste die auch alle, willst du mit mir gehen oder so? Muss man seinen Verkäufer lieben, um von dem bedient zu werden? Wie nööö, warum dann bei einem Freund oder Freundin?

Außerdem, was macht man sich sonst noch so vor, im Leben, nennt es so oder so, weil das angeblich üblich ist oder so sein soll.

Sehr oft müsste ein ich liebe dich genauer genommen ich mag dich heißen. Aber es gibt ja nicht nur in der Werbeindustrie Mogelpackungen damit sich das Auge oder sonstwas freuen kann.

Ach so, bevor ich es vergesse, du hast ja auch eine beziehung an die du kaum denkst. Diese die ich meine merkt kaum jemand bzw betrachtet diese nicht als "Beziehung".

Du hast auch eine Beziehung zum Leben. Zu deinem eigenen Leben! Wie gut pflegst du diese Beziehung, na?

Genauer betrachtet hast du eine Beziehung zu deinem Leben und nimmst zeitweise mehr oder weniger an den Lebensbeziehungen Anderer teil.

So, genau genug beschrieben? Oder ist meine Antwort einfach nur blöde, weil es so niemand sieht, sehen will?

Das ergibt sich einfach! Man lernt sich kennen und verliebt sich. Das klassische "Willst du mit mir gehen" ist doch nur in der Grundschule^^ Und "Ich liebe dich" wir noch oft gesagt :)

Das klappt ganz gut wenn man sich nicht so viel am Computer beschäftigt und Fragen hier stellt und beantworten läßt. Besser ist es einfach mal raudszugehen und Erfahrungen zu sammeln. Trifft man auf einen potenziellen Partner hilft ansprechen. Und zwar mit dem Mund unud nicht über Facebook.

Was möchtest Du wissen?