Wie kommt es dass man für Beleidigung bestraft wird aber für aggressives Anstarren nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Augen kann man nun mal benutzen, intensiv zuhören kann man - grundsätzlich kann man seine Sinnesorgane nicht abstellen.

Nach welcher Rechtsnorm sollte das Schauen als "widerrechtliches Anstarren" bewertet und nachgewiesen werden?

Durch Schlüssellöcher darf man nicht schauen etc. Das ist rechtlich verfolgbar.

Es gibt kein "aggressives Anstarren" als objektives Faktum - es ist immer Interpretationssache, ob ein Blick als "aggressives Starren" gemeint oder empfunden wird.


Hallo, 

wie willst du vor Gericht beweisen, dass dich jemand aggressiv angestarrt hat? 

Ausserdem guckt jemand vielleicht auch aus einem ganz anderen Grund böse und meint dich gar nicht. 

Selbst wenn es strafbar wäre,  wäre es kaum zu beweisen

Was möchtest Du wissen?