Wie kommt es dass man bei Unterzuckerung plötzlich schwarz sieht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das liegt daran dass der Kreislauf aussetzt und nur noch Blut dorthin pumpt wo es wirklich nötig ist. Ausserdem sind diese Symptome ein Alarmsignal für dich, sie zeigen dir dass etwas nicht stimmt.

Ich verstehe nur nicht ganz: Wenn du etwas trinkst, wird es besser? Also ein Süßgetränk, oder?

Wenn dir das öfter passiert, dann achte darauf dass du regelmäßig Zwischenmahlzeiten einnimmst, also z. B. Früchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musicgirl99
31.08.2016, 18:07

Ja, hatte Apfelschorle dabei. Cola wäre natürlich besser gewesen. Insgesamt ist es mir glaube erst das zweite Mal passiert. Das letzte mal vor einem Jahr. In der Pause (ja, ich geh noch zur Schule) hab ich dann auch noch Traubenzucker genommen (ist mir net direkt eingefallen, dass ich welchen dabei hatte) und was gegessen

0

Der Körper beschränkt sich auf die wichtigen Körperfunktionen. Z.B. Atmung und Kreislauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du jetzt eine diabetische Ubterzuckerung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glukose ist für das Gehirn das was für PC oder Fernseher der Strom ist. Das ist ungefähr so als wenn Du am Fernseher den Stecker ziehst - der Bildschirm wird schwarz - denn ohne Energie keine Funktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehirn braucht viel Energie (Zucker) wenn die fehlt stellt es nach und nach die Arbeit ein.

Sehen tut man im Gehirn, die Augen wandeln nur das Licht in Nervenimpulse um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?