Wie kommt es, dass jemand den Koran für eine göttlich diktiertes Buch hält, obschon er offensichtliche Fehler hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

deine aussagen sind flasch,. da du auf wissenschaftlich belegtes wert legst dann beachte bitte prof. keith Moore der als klarer nichtmuslim bestätigte, dass die erklärung der embriologie 100% korrekt ist und kein mensch damals dies hätte wissen können, da man mikroskope dazu benötigt hätte.... da ist dann deine vermutlich schwache wissenschaftlich bestätigte auffassung falsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termobar
17.03.2017, 19:56

Toller Einwand, du hast sicherlich überlesen das ich zu Keith Moore schon was in der Frage schrieb, oder?

0

Vermutlich sagen sie, dass das nicht wortwoertlich gemeint ist, sondern eine literarische Umschreibung ist. 

Wobei ich zugeben muss, dass "Fleisch wird zu Knochen und danach von Fleisch ummantelt" sich wirklich besser anhoert als "Ossifiaktion ist die Bildung von Knochengewebe im Wachstum."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termobar
16.01.2017, 22:29

Leider nein. Sie meinen es stimmt und wollen es sogar als Wunder verkaufen (obwohl es faktisch falsch ist) siehe Links.

1

Das haben Fundamentalisten aller Art nun mal so an sich, dass sie von Menschen geschriebene Bücher für göttlichen Ursprungs halten - oder zumindest für göttlich inspiriert.

Warum wundert dich das?

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termobar
17.01.2017, 13:22

Ich finde Realitätsverweigerung nicht nachvolliehbar, sowas fasziniert mich.

2

Ein Buch wie der Koran hält keiner logisch-wissenschaftlichen Prüfung stand. Das ist ja auch gar nicht der Sinn von ihm. Islam heißt ja Unterwerfung, auch unter die Dummheiten, die Mohammed verzapft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?