Wie kommt es, dass im Kühlschrank immer Licht ist, aber nie in Gefriertruhen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es macht durchaus weniger Sinn, eine Tiefkühltruhe oder einen Tiefkühlschrank mit einer Lichtquelle auszustatten als einen Kühlschrank.
An einen Kühlschrank muss man häufiger dran und üblicherweise ist er nicht so voll geladen wie ein Gefrierschrank (bei uns ist das zumindest so). Dadurch kann das Licht den Schrank noch relativ gut aus leuchten.
Bei einem Gefrierschrank ist es dann eher so, dass z.B. durch größere Packungen das Licht nicht gut bis in jedes Fach kommen kann.
Gruß wiele

Also es gibt Gefrierschränke und Truhen auch mit einer Beleuchtungsquelle. Bei Truhen mag es auch Sinn, machen weil diese häufig mal im Keller stehen und dieser nicht immer zu den hellsten Räumen gehört.

Kühlschränke haben zu 98% Beleuchtung und das liegt daran, dass man auch mal gerne abends oder nachts an diesen besagten Schrank geht, und nicht immer die Flutlichtbeleuchtung an der Decke einschalten will.

Zudem kann man auch verderbliche Ware besser sehen.

Nächste interessante Frage

Muss ich eine Gefriertruhe offen stehen lassen wenn sie nicht eingeschaltet ist?

Ich würde dein "nie" jetzt mal relativieren wollen; denn ich hatte schon einen Gefrierschrank und auch eine Gefriertruhe, die beide mit Licht ausgestattet waren wie ein Kühlschrank :-)

Ich habe so ein Teil zu Hause.

0

Die schottischen Fabrikate haben kein Licht. Du weißt schon wegen der Sparsamkeit. :-)

Keine Ahnung warum bei dir kein Licht drin ist,aber meine Kühltruhe hat Licht.

Ich wollte immer schon wissen, wo das Licht hingeht, wenn man es im ganzen Haus ausschaltet.

Gestern machte ich mich auf die Suche und ich habe es gefunden..

wo? na im Kühlschrank !!!

;-))

Was möchtest Du wissen?