wie kommt es, dass eine Glühlampe leuchtet,wenn sie an eine Zitrone angeschlossen wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zitrone und die Nägel beinhalten alles, was auch eine normale Batterie ausmacht. Nämlich zwei verschiedenartige Metalle und eine Säure als so genannter Elektrolyt.

-

Diese Flüssigkeiten können Strom leiten. Der Stromfluss entsteht durch die Unterschiedlichkeit der beiden Metalle. Eisenatome binden ihre Elektronen weniger fest an sich als Kupferatome, darum gibt das Eisen Elektronen an das Kupfer ab. Und dieser Elektronenfluss ist nichts anderes als Strom. Die Säure der Zitrone wirkt dabei wie ein "Treibstoff". Ist die Säure aufgebraucht, gibt es auch keinen Stromfluss mehr.

Hey Du bist gut :-))

0
@jolly71

10 Jahre Mac Gyver... ich mach dir aus einer Streichholzschachtel und Rum eine Atom Uhr ^^

0

Galvanisches element , zwei verschiedene metalle und eine frucht sorgen für die energie aber nur teilweise

Es können galvanische Ströme fließen , wie bei einer Batterie !

Was möchtest Du wissen?