Wie kommt es ,dass das Jugendamt zu sowas rät? Dürfen die das überhaupt?

12 Antworten

Die erste Frage die sich mir stellt, wie alt bist Du? Denn davon hängen viele gesetzliche Entscheidungen ab. 

Ich gehe aber leider davon aus, dass das was deine Mutter vorhat, den gesetzlichen Bestimmungen konform wird, schließlich hat Sie ja nach deinen Angaben das "Ok" vom Jugendamt. 

Tut mir leid für dich, mach das beste daraus.

Mein Tipp:

Schaut mal woran es liegt das Ihr Euch dauerhaft streitet, es ist schade wenn Familien, gerade Mutter und Kind, den Draht zueinander verlieren. Schließlich bist Du das Fleisch und Blut deiner Mutter, sie hat dich ausgetragen und großgezogen. Versucht mal eine Therapie, gibt viele Anlaufstellen um derartigen Konflikte zu beseitigen bzw zu klären.

Ja ich denke das deine Mutter keine Kraft mehr für die ständigen Streiterein mit dir mehr hatte. Und deshalb hat sie ein schluss strich gezogen. Und es hört sich so an als hättest du deine Mutter nur ertragen bzw dich aushalten lassen weil du die wohnung so toll findest so wärst du sicherlich zu deinem Vater gezogen. Naja es ist ihre Wohnung sie kann entscheiden ob sie kündigt oder nicht. Und ihr war das jetzt zuviel und deshalb möchte sie ein neuanfang woanders machen denke ich. Sie hätte das sorgerecht auch nur abgeben können und in der wohnung bleiben aber je nach dem was die Nachbarn alles mitbekommen haben zwischen euch ist es ihr vieleicht unangenehm und sie will wo anders nen neuanfang haben. Wenn eine Mutter ihr Kind aufgibt dann nur weil sie am ende ihrer kräfte ist. Sonst macht es keinen Sinn

Das Sorgerecht ist kein Hemd oder Rock, die man beliebig wechseln kann, nur weil Deine Mutter einen Flitz im Kopf hat.
Über das Sorgerecht befinden die Familiengerichte, nicht Deine Mutter.

Regelmäßig wird das Gericht das Jugendamt als Sachverständigen hinzuziehen und Deiner Mutter ein paar deutliche Worte erklären, dass ihr die Ohren klingeln.
Dein Vater würde ebenso vom Familiengericht gehört und Du ebenso.

Im Streitfall wird das Gericht die einen Rechtsbeistand (Anwalt) zuweisen, da vor den Familiengerichten Anwaltszwang herrscht.

Am Ende der Fahnenstange wird das Gericht Deiner Mutter eine Halskrause flechten, nur nicht nach Schönheit oder gefällt mir.

Was möchtest Du wissen?